Wie kann Journalismus gleichzeitig kritisch und konstruktiv sein? Darüber spricht Lisa Urlbauer vom Bonn Institute für Journalismus und konstruktiven Dialog in der digitalen Mittagspause am 26.9. Die gemeinnützige Organisation unterstützt Medienschaffende dabei, konstruktiver zu berichten – und damit die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer in den Mittelpunkt zu stellen.

Als Koordinatorin für journalistische Trainings entwickelt Lisa Workshops und arbeitet als Coach mit Redaktionen an der Umsetzung – aktuell etwa mit der Rheinischen Post in Mönchengladbach. Nach Stationen in Aarhus, Amsterdam, Valencia und New York volontierte Lisa beim Weser-Kurier in Bremen. Sie arbeitete zwei Jahre für das amerikanische Solutions Journalism Network in New York und Deutschland und engagiert sich seitdem für eine stärkere Verbreitung von lösungsorientiertem Journalismus in Europa. Dafür wurde sie mit dem Grow-Stipendium vom Netzwerk Recherche ausgezeichnet. Link zur Registrierung hier.

Wie gründet man im Lokalen? Wir treffen Freischreiber und RUMS-Mitgründer Marc-Stefan Andres zur digitalen Mittagspause am 22.6. und lassen es uns erzählen.

Foto von Marc-Stefan Andres
Marc-Stefan Andres

RUMS. Neuer Journalismus für Münster hat den Netzwende-Award 2020 als nachhaltige Medieninnovation gewonnen. „RUMS steht in den Augen der Jury für eine dringend nötige Wende – sowohl im Journalismus als auch im Netz. Die konsequente Ausrichtung auf das Lokale, das Arbeiten in der Nische, die Unabhängigkeit von der Werbeindustrie zeichnen das junge Projekt aus. RUMS hat das Potenzial, große Strahlkraft für die Medienbranche und darüber hinaus zu entwickeln und andere Medienmacher*innen zu ermutigen, ähnliche lokaljournalistische Unternehmungen zu wagen“, hieß es in der Laudatio des Vorjahresgewinners Martin Fehrensen, Gründer des Social Media Watchblogs.” Wie geht es RUMS drei Jähre später? Darüber wollen wir diskutieren. Herzliche Einladung!

Termin: 22. Juni um 12 Uhr

Anmeldung hier.

Der Krieg in der Ukraine trifft uns Journalist:innen nicht nur menschlich, sondern auch beruflich. Wie gehen etwa Korrespondent:innen mit der Gefahr vor Ort und mit der schwierigen Verifizierung von Fakten um? Wie gelingt es, das Vertrauen der Leser:innen in seriöse Berichterstattung zu erhalten, zugleich Fakes keinen Platz einzuräumen?

Darüber tauschen wir uns aus in unserer digitalen Mittagspause am 8. März: „Journalist:innen zwischen den Fronten – (unabhängige) Berichterstattung im Informationskrieg“. Als Gastredner zugesagt haben Julian Hans, ehemaliger Moskau-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung und Daniel Bouhs, freier Medienjournalist (unter anderem bei ZAPP und Radio Eins). Direkt aus Moskau wird sich ein(e) freie(r) Auslandskorrespondent:in zuschalten. Vorstandsmitglied Anja Reiter moderiert das Gespräch. Die freie Journalistin und Moderatorin studierte Osteuropastudien an der LMU München.

Mitglieder können sich hier (bitte verbindlich) anmelden. Du bist (noch) kein Mitglied, aber das Thema interessiert dich? Bitte melde dich in der Geschäftsstelle bei Anna.

Der Krieg in der Ukraine trifft uns Journalist:innen nicht nur menschlich, sondern auch beruflich. Wie gehen etwa Korrespondent:innen mit der Gefahr vor Ort und mit der schwierigen Verifizierung von Fakten um? Wie gelingt es, das Vertrauen der Leser:innen in seriöse Berichterstattung zu erhalten, zugleich Fakes keinen Platz einzuräumen?

Darüber tauschen wir uns aus in unserer digitalen Mittagspause am 8. März. Registrier dich bitte hier. Nach der Registrierung erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail.

Wie machst du das? Am 12.1. um 14 Uhr treffen sich unsere Freifunker:innen, um sich über ihre Erfahrungen im Hörfunk auszutauschen.

Vorstand Joachim Budde ist auch dabei, angeleiert hat das Ganze Freischreiberin Leonie Jost. Großartig, danke!

Den Link zum Zoom-Raum bekommt ihr bei ihr oder per Mail hier.

Fast jede:r ist mittlerweile auf Instagram unterwegs. Aber nutzt du das Tool auch, um dich selbst zu promoten? Wie verpackst du deine Beiträge so ansprechend, dass Leute sie lesen und auf deine Arbeit aufmerksam werden? Welche Tools helfen beim Layout und beim Basteln von Storys?

Darüber tauschen wir uns aus bei “Wie machst du das? Instagram für Freie”. Innerhalb von einer guten Stunde teilen wir Learnings und sichten erfolgreiche Accounts von Kolleg:innen und Partner-Verbänden. Bei der Mittagspause dabei sind unter anderen Sigrid, Joachim und Anna aus dem Social Media-Team der Freischreiber.

Mittwoch, 19. Januar 2022, Zoom

Anmeldung (nur für Mitglieder) hier.

Zur Debattenkultur gehören gerade in Corona-Zeiten auch Verschwörungsmythen. Freischreiberin, Publizistin und Politikwissenschaftlerin Katharina Nocun gilt als Expertin auf dem Gebiet. Vor Kurzem ist ihr neues Buch erschienen: True Facts – Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft“.

Im Ratgeber kritisiert sie unter anderem den Umgang mancher Medien mit bekannten Anhänger*innen von Verschwörungsmythen, etwa Attila Hildmann. “Früher hätte man solchen Holocaust-Leugnern keine solche Plattform gegeben”, sagt die Autorin. Wie gelingt es uns Journalist*innen, krude Aussagen als Verschwörungserzählungen zu entlarven und ihnen zugleich keine Öffentlichkeit zu verschaffen?

Darüber sprechen wir in der digitalen Mittagspause am 8. Juli. Mitglieder melden sich hier an.

Seit 2016 arbeitet Freischreiberin Lisa Rüffer neben dem Journalismus als Drehbuchautorin. Den Einstieg bot ein Stipendium der Münchner Drehbuchwerkstatt und die Arbeit als Autorin für die Serie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“.

Wie sich fiktionales Drehbuchschreiben und journalistische Reportagen (aka Storytelling und Figurenentwicklung) gegenseitig befruchten, was mehr Spaß macht, welche Branche die härtere ist und was ein Writers’ Room ist – eure Fragen beantwortet euch Lisa in unserer digitalen Mittagspause. Mitglieder melden sich hier an.

Datenschutz und die eigene Website – kein leichtes Thema. Wo sind die Stolpersteine, worauf muss ich beim Aufbau meiner Seite achten? Dirk Borbe hat uns im Rahmen der digitalen Mittagspause Antworten auf diese und weitere Fragen geben. Hier findet ihr seine Linksammlung.