Pauline Tillmann

Trial and error.

Seit Mai 2015 bin ich Chefredakteurin und Geschäftsführerin des digitalen Magazins "Deine Korrespondentin", das über spannende Frauen weltweit berichtet. 2011 bis 2015 habe ich als freie Auslandskorrespondentin in St. Petersburg gearbeitet - und mir damit einen Traum verwirklicht.

2007 bis 2009 habe ich beim Bayerischen Rundfunk in München (Radio / TV) volontiert und arbeite seitdem als Reporterin, Autorin und Dozentin. 2011 bin ich mit einem Stipendium nach Kiew gegangen, im Anschluss dann nach Moskau und St. Petersburg. In der Stadt von Peter dem Großen war ich die einzige deutsche Korrespondentin und belieferte die ARD mit Beiträgen und Radio-Features.

In dieser Zeit habe ich die beiden eBooks "Frei arbeiten im Ausland" sowie "10 Trends für Journalisten von heute" herausgebracht. Seit März 2017 läuft auf Steady eine Mitgliederkampagne für "Deine Korrespondentin": https://steadyhq.com/en/deine-korrespondentin.

Schwerpunkte

Gesellschaft / Kultur

Besonderer Fokus

Schwerpunkt meiner Arbeit sind Reportagen und Radio-Features über soziale, kulturelle und politische Themen aus Osteuropa.



Arbeitsproben

Kinderhospiz in Weißrussland
1994 wurde das erste Kinderhospiz im postsowjetischen Raum gegründet.
Reportage aus Kiew
Wie geht es den Binnenflüchtlingen aus der Ostukraine? 
Die Flüchtlinge aus der Ostukraine
Rebecca Barth ist eine der Freiwilligen, die den Binnenflüchtlingen in der Ukraine hilft.