Newsletter
10. April 2024

Frühjahrsputz

Wir haben ein wenig aufgeräumt im Newsletter: Preise und Stipendien sind dauerhaft auf die Website ausgelagert, dafür haben wir eine frische Rubrik einsortiert. Es zieht ... Weiterlesen
Newsletter
11. März 2024

Frei in den Frühling

Liebe Kolleg:innen, liebe :Freischreiber:innen, Freundinnen und Freunde, der Frühling ist da! Diesen Schwung nehmen wir mit in den Verband. Im März wollen wir lauter und ... Weiterlesen
Service
06. März 2024

Der Preis ist frei

Manche Stipendien und Preise für Journalist:innen mögen beliebig oder eitel scheinen (ausgenommen der Himmel-und-Hölle-Preis, natürlich). Wahr ist aber auch: Sie bessern die klamme Kasse von ... Weiterlesen

Alle Artikel

Wir kämpfen für

Termine

Fernsehen
18.04.2024, 19:00:00, Zoom

Fernsehfreie, vernetzt euch!

Was ist im freien TV-Journalismus los? Wo gibt es die fairsten Arbeitsbedingungen, welchen Auftraggebende solltest du meiden? Unsere Fernsehfreien tauschen sich aus: Do., 18. April, ... Weiterlesen
Freimittag
24.04.2024, 13:00:00, Zoom

Altersvorsorge: Einkommen hoch und durchversichern?

„Prekär“, das kennen wir. Niedrige Honorare und Altersarmut sind im freien Journalismus weit verbreitet. Das muss sich natürlich ändern! Aber wie? In dieser digitalen Mittagspause ... Weiterlesen
Termine
25.04.2024, 18:00:00, Neumünster

1. Treffen der Freien in Schleswig-Holstein

Es ist soweit, wir laden zum ersten Treffen der Freischreiber-Regionalgruppe Schleswig-Holstein ein: Donnerstag, 25. April 2024, 18 Uhr, Neumünster Bitte meldet euch bis zum 9. April an. Den ... Weiterlesen

Alle Termine

Arbeitsproben von Freischreiber*innen

 Bild zu Osteopathie: Heilende Hände oder Hokuspokus?
Mit sanftem Druck Blockaden im Körper lösen? Nicht nur Eltern von Säuglingen mit Stillproblemen und Schreibabys schwören auf die Heilung durch die alternativmedizinische Osteopathie. Rund jeder vierte Deutsche war schon beim Osteopathen. Doch die wissenschaftliche Basis fehlt.
 Bild zu Silbersalz Science & Media Festival 2023
Welche Fragen beschäftigen die Wissenschaft? Wie berichten Medien darüber – und welche Antworten helfen, friedlich zusammenzuleben, weniger Ressourcen zu verschwenden?
 Bild zu Krankhaftes Lügen: Lügst du zu viel?
Menschen lügen – einige weniger, andere mehr. Wo aber ist die Grenze zwischen "normaler“ und krankhafter Lüge? Und: Gibt es sie überhaupt?
 Bild zu Invasive Tiere und Pflanzen bedrohen die biologische Vielfalt – und die Wirtschaft
Der Weltbiodiversitätsrat fasst in seinem Bericht zusammen, was Fachleute schon lange vermuten: Eingeschleppte Arten breiten sich weltweit weiter aus und gefährden in ihrem neuen Lebensraum die biologische Vielfalt. Dem Menschen drohen wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden. Aber es gibt Strategien, die Eindringlinge einzudämmen.
 Bild zu Kritik an neuer Studie zum Insektenschwund: zu vage, zu industrienah
Umweltverschmutzung, intensive Landwirtschaft und Klimawandel – das stecke hinter dem Insektensterben. Fachleute kritisieren, dass die Rolle von Pestiziden in der Studie zu klein erscheint. Und dass die Mehrheit der Autor:innen bei Chemiekonzernen arbeitet.
 Bild zu „Sobald Kinder sitzen können, können sie auch helfen“
Jeder kann sein Kind so erziehen, dass es schon früh im Haushalt hilft und man weniger Arbeit hat. Eine Psychologin erklärt, was Eltern von Mayafamilien lernen können.

Freischreiber*innen bei RIFFREPORTER.DE

Ob eingewachsene Kralle oder Hüft-OP: Krankenversicherungen für Hunde oder Katzen boomen. Doch nicht alle Angebote sind so gut, wie sie klingen. Wir klären die wichtigsten Fragen.
Nach dem Aus der Umweltprämie stockt der Verkauf von E-Autos in Deutschland. Doch sind die Stromer wirklich teurer als Verbrenner? Studien liefern verblüffende Antworten.
Lesetipp: Die Historikerin Andrea Löw hat ein beeindruckendes Buch über die Deportationen deutschsprachiger Juden und Jüdinnen während der NS-Zeit geschrieben. Sie zeigt, wie den Menschen schrittweise alles genommen wurde -und sie dennoch ihre Würde bewahrten.
Schulen werden enger zusammenarbeiten, Technologie kommt stärker zum Einsatz und Therapien werden noch personalisierter – eine Analyse wichtiger Veränderungen in der Psychotherapie.
Christian Schwägerl, der die Debatte um die vom Menschen geprägte Zeit seit vielen Jahren begleitet, erklärt im Gespräch die Hintergründe der Entscheidung der Stratigraphen.
Im Gespräch erklärt die Münchner Wissenschaftlerin, warum sie sich seit langer Zeit mit den Deportationen während der NS-Zeit beschäftigt, nun ein Buch dazu geschrieben hat – und warum das Thema heute wieder so wichtig ist.