Emmelie Öden

Ich bin freie Journalistin seit 2021 und schreibe über Genuss und Lebensmittel – vom Acker über den Händler bis zum Esstisch. Meine journalistische Laufbahn hat 2019 begonnen als Volontärin in der Redaktion des Fizzz Magazins für Trendgastronomie beim Meininger Verlag.


Ich bin Stadtkind und Wahl-Landei, Akademikerin und Obstbäuerin. Ich liebe die Vielseitigkeit und den Widerspruch. Aufgewachsen bin ich in Bremen, zum Studium der Literatur- und Buchwissenschaft zog ich nach Mainz. Bis ich schließlich die Weite gesucht und sie in der Pfalz gefunden habe. Hier baue ich heute nicht nur Texte und Geschichten, sondern auch Obst an. In einem kleinen, selbstverwalteten Betrieb stelle ich mit meinen Weggefährten zwei Hektar Obstplantage auf Permakultur-Anbau um. Der Ökologie und Landwirtschaft widme ich mich dadurch auch in der Theorie jeden Tag mehr.

Schwerpunkte

Ernaehrung / Umwelt

Besonderer Fokus

Gastronomie, Genuss, Lebensmittelhandel, Landwirtschaft



Arbeitsproben

Neue Wege bei Black Apron und Codos Coffee
Mit Black Apron und Codos Coffee schreiben Özlem und Cihan Sögüt seit 2014 an ihrer Erfolgsgeschichte. Nun haben sie umstrukturiert, um den Kern beider Marken – Gebäck und Kaffee – zu schärfen. Denn das Geschäft soll wachsen: online wie offline, in Deutschland wie international.   Codos...
Ashkan Mahmoud, Mannheim:
Sie sind so vielfältig wie der Stadtteil selbst: Ashkan Mahmouds Konzepte prägen das Mannheimer Szeneviertel Jungbusch. Doch dahinter steckt die Frage, wie Menschen ihre Stadt gestalten. Ein Gastronom zwischen Investoren und Bewohnern, zwischen Luxusloft und Kiezkiosk.   Ein grauer...
Bohnen-Business
Direkt gehandelt, selbst geröstet, vor Ort verkauft: Händler, die ihren eigenen Kaffee im Markt rösten, verkürzen nicht nur die Lieferkette. Sie schaffen sich vor allem ein Alleinstellungsmerkmal und binden ihre Kunden. Wie es funktioniert und was es zu beachten gilt, zeigen drei Märkte mit...