WO: Zoom

WANN: 23.05.2024 - ab 09:00 UHR

Crashkurs: Mehrfachverwertung

Gute Recherchen sind wie Kaugummi. Sie ziehen und ziehen und ziehen sich. Meist über Wochen, manchmal über Monate und Jahre. Da wäre es verschenkt, das Thema nach nur einer Veröffentlichung abzuhaken. Und mit einem einzigen Honorar, das all der Zeit und Energie, die wir in unsere Story investiert haben, vermutlich nicht gerecht wird.

In diesem Workshop lernst du alles, was du zur Mehrfachverwertung wissen musst: 

  • von der Themenentwicklung 
  • über die Strukturierung deiner Recherche 
  • und der Textproduktion 
  • bis hin zu Kommunikations- und Verhandlungstipps mit Redaktionen. 

Am Ende des Crash-Kurses wirst du völlig neu auf deine Themen blicken und wissen, wie du aus zukünftigen Projekten, aber auch deinem Story-Archiv, das Maximum herausholst – sowohl finanziell als auch in puncto Reichweite, Portfolioerweiterung und Netzwerken mit Redaktionen.

Ein Hinweis noch vorab: Kolleg:innen, die sich vor allem tagesaktuellen Geschichten widmen, sind bei diesem Workshop selbstverständlich herzlich willkommen. Florians Strategien funktionieren jedoch vor allem für „magazinige“ Recherchen.

Dozent:

Florian Sturm ist freier Journalist und gilt in Kollegenkreisen als „Meister
der Mehrfachverwertung“. Tatsächlich hat er schon Themen im Stern oder Greenpeace (Schweiz) zweit- beziehungsweise beim BBC Wildlife-Magazine viertverwertet. Bei seinen Recherchen konzentriert er sich insbesondere auf die Themen Wissenschaft, Conservation, Reise und Gesellschaft. Beim Medium Magazin könnt ihr euch seinen Talk zum Thema „Erfolgreich frei sein“ anschauen.

Termine:

  • 8. Februar, 9-13 Uhr, Zoom (AUSGEBUCHT)
  • 23. Mai, 9-13 Uhr, Zoom (WARTELISTE)

Florian bittet alle Teilnehmer*innen, ein Thema oder eine Geschichte mitzubringen, das/die sie gern (besser) mehrfachverwerten möchten.

Teilnahmegebühr: 

Storno-Bedingungen:

Sagst du die Teilnahme an einem Seminar bis zu sieben volle Tage vor dem Termin ab, erstatten wir die Kursgebühren vollständig. (Findet ein Seminar bswp. an einem Freitag statt, kann in der Vorwoche bis inklusive Donnerstag abgesagt werden.) Sagst du die Teilnahme innerhalb von weniger als sieben Tagen vor dem Seminartermin ab, erstatten wir die Kursgebühren vollständig, wenn wir den Platz anderweitig vergeben können. Das ist der Fall, wenn es eine Warteliste für das Seminar gibt und der oder die Nachrückende tatsächlich teilnehmen kann. Der oder die Teilnehmende kann, sollte es keine Warteliste geben, auch selbstständig nach Ersatz suchen. Kann der Platz nicht an jemand anderen vergeben werden, müssen die Kursgebühren vollständig bezahlt werden.


Foto: Christoph Künne


Weitere Termine

Berlin
14.03.2024, 19:00:00, Berlin

Freischreiber trifft CORRECTIV

Wir wollen doch alle die Welt ein Stückchen besser machen. Cum-Ex-Files veröffentlichen. Harvey Weinstein überführen. Masken-Deals aufdecken. Die Pläne der AfD publik machen. Oder einfach... Weiterlesen
Freimittag
24.04.2024, 13:00:00, Zoom

Einkommen hoch und durchversichern?

„Prekär“, das kennen wir. Niedrige Honorare und Altersarmut sind im freien Journalismus weit verbreitet. Das muss sich natürlich ändern! Aber wie? In dieser digitalen Mittagspause... Weiterlesen
Freimittag
12.03.2024, 12:00:00, Zoom

Auf einen Kaffee mit dem Vorstand

Wer lenkt Freischreiber? Wie fällen unsere Vorstandsmitglieder Beschlüsse, und welche Themen stehen aktuell auf ihrer Agenda? Erfahrt es in dieser Mittagspause und trinkt einen digitalen... Weiterlesen
München
23.02.2024, 18:30:00, München

Klimajournos, vernetzt euch!

Die Freischreiberinnen Katharina Mau und Leonie Sontheimer engagieren sich im Netzwerk Klimajournalismus Deutschland. Jetzt starten sie die Vernetzung von Klimajournos rund um München: „Dafür laden... Weiterlesen
Fernsehen
22.02.2024, 19:00:00, Zoom

Treff der Fernsehfreien

Du steigst gerade ins Thema Bewegtbild ein oder bist schon Jahrzehnte dabei? Dann komm zu unserem Treff der Fernsehfreien: Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, Zoom... Weiterlesen
Regionalgruppen
22.02.2024, Laboe

Frei in Schleswig-Holstein

Liebe Freischreiber:innen in Schleswig-Holstein, wir gründen eine neue Regiogruppe vor eurer Haustür. Zum Gründungstreffen laden wir herzlich ein: Donnerstag, 22. Februar, 16 Uhr Freya-Frahm-Haus, Strandstraße... Weiterlesen