Papierkram. Langeweile, Sorgen, kein Durchblick? Wir wollen über etwas sprechen, das einigen Freien sehr unangenehm ist: 

Bei unserem nächsten Austausch am 3. April geht es um das Thema Buchhaltung und Steuern.
Wenn du dabei sein möchtest, melde dich bei den Regio-Leiterinnen Carolin oder Insa an.

Du möchtest kein Treffen der Leipziger Regios (aka „Wilder Osten“) mehr verpassen? Trag dich hier auf unserem Verteiler ein. Wir freuen uns auf dich!

Hallo wilder Osten, bevor die alljährliche Weihnachtshektik beginnt, wollen wir euch eine entspannte Zeit wünschen und auf unseren nächsten Stammtisch hinweisen:

An dem Termin sprechen wir mit Freischreiberin Stefanie Helbig über Freie in Funk und Fernsehen. Stefanie leitet gemeinsam mit Lisbeth Schröder die Gruppe der Fernsehfreien. Seit März 2017 ist sie freie Journalistin. Hauptsächlich produziert Stefanie 6 bis 10 Minüter für öffentlich-rechtliche Magazine und Texte für Onlinemedien (Zeit Online, ZDFwiso, frontal, rbb Supermarkt, Vice).

Übrigens: Wenn ihr Hinweise habt, wie wir unsere Treffen oder die Regionalgruppe insgesamt interessanter machen können, so dass ihr auch teilnehmt, dann zögert bitte nicht, uns das mitzuteilen. Um den Link zum Treffen zu bekommen, wendet euch ebenfalls an uns.

Lasst es euch gut gehen!

Beste Grüße von Insa und Carolin

Mehr Ideen als Zeit und Kraft? Oder totale Blockade? Unser nächstes Leipzig-und-Umgebung-Treffen findet am 1. November statt – zum Schwerpunkt „Themen entwickeln“. 

Wie immer gibt es zu Beginn einen kleinen Impuls, der in den Abend einführt. Im Anschluss wollen wir dann gemeinsam über das Sammeln von Ideen, Kreativität und verschiedene Techniken sprechen. In der Erkältungszeit treffen wir uns online via Zoom. 

Wer dabei sein will, schreibt bitte eine Mail.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Viele Grüße von
Carolin und Insa 

„Wir treffen uns wieder mal zum wilden Austausch in Präsenz:

Termin: 6.9., 19.30 Uhr, Leipzig

Wer dabei sein möchte, schicke bitte eine kurze Mail. Wir bemühen uns dann um eine Tischreservierung und informieren euch über den Treffpunkt.

Viele Grüße 
Carolin und Insa“

Netzwerke knüpfen und pflegen – über diese Notwendigkeit für (freie) Journalist:innen, Tipps und Tricks wollen wir uns in der Leipziger Regio-Gruppe austauschen. In Präsenz! 

  • Wann? Mittwoch, 5. Juli, um 19.30 Uhr
  • Wo? Südvorstadt, nähere Infos nach Anmeldung
  • Anmeldung: per Mail

Wir freuen uns auf Euch!

Carolin und Insa 

Wie gehen wir auf Social Media mit Hatern, Shitstorms und anderen negativen Begleiterscheinungen um? Darüber sprechen wir beim zweiten Berlin-Leipzig-Stammtisch mit Freischreiberin Katharina Nocun.

Katharina ist Publizistin, Aktivistin, Bürgerrechtlerin und Expertin beim Thema Verschwörungserzählungen und Fake News. 2021 hat sie das Buch „True Facts: Was gegen Verschwörungserzählungen wirklich hilft“ veröffentlicht. Sie wird uns einen Einblick in ihre Erfahrungen geben, bevor wir uns miteinander austauschen. 

Wann: Am Mittwoch, 5. April 2023, um 19.30 Uhr

Wo: Auf Zoom 

Anmeldung: Ja, bitte – unter diesem Link mit Klarnamen. 

Wir freuen uns auf alle interessierten Freischreiber:innen, natürlich auch fernab der Bahnstrecke Berlin-Leipzig.

Der Markt für nachhaltige Geldanlagen wächst. Aber bisher gibt es keine einheitlichen Standards, was darunter zu verstehen ist. Wir wollen mehr Einblicke:

Am 8. Februar lernen wir ab 19.30 Uhr, welche unterschiedlichen Kriterien hinter Namenszusätzen wie „ökologisch“, „sozial“ oder „ethisch“ stehen. Das ist nicht nur für Freiberufler:innen wichtig, aber eben auch. Worauf muss ich achten, wenn ich eine nachhaltige Geldanlage suche? 

·       Wie hoch ist die Renditeerwartung? 

·       Wie hoch sind die Kosten? 

Der Anlageberater Matthias Francke informiert uns unverbindlich, wie wir unsere Ersparnisse im Hinblick auf unsere Altersvorsorge nachhaltig anlegen können. Freischreiber:innen aus anderen Regionen sind ebenfalls herzlich willkommen. Bitte meldet euch hier an.

Twitter, Facebook, Instagram, LinkedIn. Wie nutzt du die Social-Media-Kanäle, um Aufmerksamkeit auf deine Texte und / oder deine journalistischen Fähigkeiten zu lenken?

Darüber wollen wir beim nächsten Online-Stammtisch sprechen, zu dem die Gruppen aus Leipzig und Berlin gemeinsam einladen: Freischreiber-Vorständin Regine Marxen wird uns berichten, wie sie die Kanäle bespielt, wir wollen voneinander lernen und uns austauschen.

Mittwoch, 2. November, 19:30 Uhr, Zoom

Bitte meldet euch per Mail bei uns an. Wir senden euch im Anschluss die Einwahldaten.

Wir freuen uns auf euch!

Bis dahin grüßen Insa und Carolin aus Leipzig, Katja, Christoph und Barbara aus Berlin

Nach der Sommerpause wollen wir uns wieder treffen! Am 7.9. werden wir darüber sprechen, wie wir am besten ein Projekt kalkulieren. Dieses Thema haben sich die Leipziger Freischreiber in einer Umfrage gewünscht, Mitglieder aus anderen Regionalgruppen sind ebenso willkommen.

Woran muss man unbedingt denken, was ist lässlich, wie bringt man mögliche Überarbeitungsschleifen in der Kalkulation unter? 

Wie jedes Mal haben wir einen Impulsgeber eingeladen, der in das Thema einführt und seine Erfahrungen schildert. Danach wollen wir aber auch von euch erfahren, wie ihr das macht und welche Fettnäpfchen unbedingt zu vermeiden sind.

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch! 

Bitte schreibt uns bis zum 6. September eine Mail, um euch anzumelden. Ihr erhaltet die Zugangsdaten im Anschluss von Carolin oder Insa. 

Wie machst du das, Tanja Krämer? Am 1.6. ist die Riffreporterin virtuell zu Gast bei der Regiogruppe Leipzig. Sie wird von ihrem werbefreien Journalismusportal berichten und mit uns über Genossenschaften im Journalismus sprechen. 

Danach wollen wir aber auch von euch erfahren, wie ihr mit anderen kooperiert und welche Gesellschaftsformen ihr schon ausprobiert habt. Wer hat welche Erfahrungen gemacht? Hattet ihr nur Ärger oder habt ihr es als Bereicherung erlebt? Ging es fair zu oder hat euch jemand übers Ohr gehauen? Habt ihr Verträge geschlossen oder ging alles per Handschlag?

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch! 

Bitte schreibt bis zum 31. Mai an leipzig-orga@freischreiber.de, um euch anzumelden. Ihr erhaltet die Zugangsdaten im Anschluss von Carolin oder Insa. 

Credits: Benjamin Eichler