Sonja Bettel

Journalistin für Wissenschaft und Umwelt

Sonja Bettel hat 1983, während des Studiums der Publizistik und Theaterwissenschaft, begonnen, als Journalistin zu arbeiten. Egal ob damals mit mechanischer Schreibmaschine, Fotoschere und Typometer oder heute mit Laptop, Schnittprogramm und social media - die Leidenschaft für Geschichten und Menschen ist geblieben. Die Themen drehen sich vor allem um Wissenschaft, das Netz, Natur und Umwelt, Landwirtschaft und Architektur. Die Artikel, Interviews, Reportagen und Beiträge erscheinen im Radio, im Web, in Zeitschriften und Büchern. Neben der eigenen journalistischen Arbeit ist sie auch als Lektorin im Bereich Journalismus tätig.

Schwerpunkte

Wissenschaft / Medien

Besonderer Fokus

Wissenschaft, Umwelt, Nachhaltigkeit, Soziales



Arbeitsproben

Zu wenig Wasser - zu viel: Klimakrise führt zu Extremen
Lange Trockenheit führt zu Niedrigwasser in weiten Teilen Europas, während Starkniederschläge in den Alpen zum Problem werden. Eine Reportage aus dem Salzburger Oberpinzgau.
„Kraftwerk Kaunertal würde sensible Alpenflüsse zerstören
Alpenschutzkommission und Naturschützer fordern Stopp des Projektes Die Tiroler Wasserkraft AG plant den Ausbau des Wasserkraftwerkes Kaunertal und will dafür Bäche aus den Ötztaler Alpen über viele Kilometer in einen Hochgebirgsstausee ableiten. Die Alpenschutzkommission CIPRA International und...
Das faszinierende Wechselspiel von Wald und Wasser
Foto: Sonja Bettel Sauberes, klares Wasser quillt in Kaiserbrunn im niederösterreichischen Höllental aus dem Berg und versorgt die rund 100 Kilometer entfernte Stadt Wien seit fast 150 Jahren mit bestem Trinkwasser. Damit das so bleibt, steht das Einzugsgebiet des Quellwassers im...