Sandra Weiss

Insight Lateinamerika

Der Blick hinter die Kulissen und die Trends von morgen

Reportagen über Sojabarone am Amazonas, die sich mit der Umwelt aussöhnen und über die geheimen Tricks der Drogenmafia in Mexiko. Ein Porträt über die Deutsche, die hinter Perus Kulinarikwunder steckt und eine Multimediareportage über die Profiteure des Wiederaufbaus von Haiti- das sind nur ein paar der Geschichten, die ich seit 1998 in Lateinamerika recherchiert habe.


Uruguay-Chile-Venezuela-ElSalvador waren meine Stationen. Derzeit lebe ich in Mexiko.


Davor war ich Diplomatin und CvD der Nachrichtenagentur AFP. Ich bin studierte Politikwissenschaftlerin (IEP Paris)


Ich spreche Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Englisch


Meine Kunden: NZZaS, Le Monde Diplo, Geo, Welt, Zeit, Deutsche Welle, ABC-TV, Badische Zeitung, Tagesspiegel, SRF, Foreign Affairs, kontinente, Journal für Internationale Politik und Gesellschaft.


Für PR-Kunden wie Misereor, Adveniat, Brot für die Welt u.a. erstelle ich regelmässig Kampagnen-Material.


In Beiträgen im Lateinamerika-Jahrbuch und für die UNESCO habe ich mich mit der Gewaltkriminalität befasst. Aber auch die schöne Seite des Kontinents kommt nicht zu kurz. Für den Studienkreis für Tourismus und Entwicklung entwerfe ich seit vielen Jahren als verantwortliche Redakteurin die Sympathie-Magazine aus Lateinamerika.

Schwerpunkte

Politik / Gesellschaft

Besonderer Fokus

Drogen, Umwelt,Politik, Entwicklung Reportagen, Hintergrund und Interviews.PR, TV-Producerin



Arbeitsproben

Mundtot
Terrorismusverdacht, Verleumdungsklagen, Mord – die investigativen Recherchen der Presse in Mittelamerika werden der Elite zu unbequem.
Wenig vorzuweisen und trotzdem populär
Brasiliens Präsident verstößt gegen alle Regeln des guten Geschmacks und der Demokratie. Gerade deshalb ist er bei einem Teil der Bevölkerung so beliebt.
Der sozialistische Buchhalter
Luis Arce ist ein Schützling des Ex-Präsidenten Evo Morales. Als Minister hat er das Land wirtschaftlich auf Erfolgskurs gebracht.