Giorgia Vanessa Grimaldi

Italo-Deutsche Journalistin in Marseille

Die gebürtige Münchnerin mit italienischen Wurzeln studierte Sprach-, Literatur-, und Kulturwissenschaften, Romanistik und Journalismus in München, Berlin und Martinique, bis es sie für die ersten Jobs in der Medienbranche nach Paris verschlug. Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Korrespondentin und Bloggerin in Marseille. Sie recherchiert am liebsten zu interkulturellen Themen, darunter vor allem Sprache, Feminismus und Nachhaltigkeit. Aus ihrer neuen Wahlheimat berichtet sie für deutschsprachige Medien auch als Frankreich-Korrespondentin mit Fokus auf den Süden, Korsika und DOM-TOM. Der Heißhunger auf spannende Geschichten aus aller Welt ist bei Recherchearbeiten stets ihr treuer Begleiter.  

Schwerpunkte

Kultur / Gesellschaft

Besonderer Fokus

Frankreich und DOM-TOM, Karibik, Feminismus, Gender, Sprachen und Kultur, Umwelt und Nachhaltigkeit



Arbeitsproben

A battuta: Treibjagd in der korsischen Macchie
A battuta: Treibjagd in der korsischen Macchie
Das Streben nach Identität - Karibische Kultur in Frankreich
Südsee-Schönheiten, Traumstrände und Rum: Die meisten verbinden mit der Karibik ein romantisiertes und auf den europäischen Gusto reduziertes Insel-Idyll. Mona Georgelin hat genug davon und kämpft mit ihrem Verein „Mamanthé" dagegen an. Ihr Motto: Kultur statt Klischee. Von Giorgia Grimaldi,...
Das erste Unterwassermuseum im Mittelmeer: Ein Biotop aus Beton
Listen to this episode from enorm Magazin - Zukunft hörst Du hier an on Spotify. In Marseille hat das erste Unterwassermuseum des Mittelmeeres eröffnet. Wo Wirtschaft und Politik beim Umweltschutz versagen, sollen Kunst und sozialer Gründer:innengeist helfen. Wie gelingt das?