Giorgia Vanessa Grimaldi

Italo-Deutsche Journalistin in Marseille

Die gebürtige Münchnerin mit italienischen Wurzeln studierte Sprach-, Literatur-, und Kulturwissenschaften, Romanistik und Journalismus in München, Berlin und Martinique, bis es sie für die ersten Jobs in der Medienbranche nach Paris verschlug. Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Korrespondentin und Bloggerin in Marseille. Sie recherchiert am liebsten zu interkulturellen Themen, darunter vor allem Politik, aber auch Sprache, Feminismus und Nachhaltigkeit. Aus ihrer neuen Wahlheimat berichtet sie für deutschsprachige Medien auch als Frankreich-Korrespondentin mit Fokus auf den Süden, Korsika und DOM-TOM.

Schwerpunkte

Politik / Umwelt

Besonderer Fokus

Frankreich und DOM-TOM, Karibik, Feminismus, Gender, Sprachen und Kultur, Umwelt und Nachhaltigkeit



Arbeitsproben

Unterwassermuseum in Frankreich: Kunst gegen tote Gewässer
Ein Biotop aus Beton: Das erste Unterwassermuseum Europas Verödung der Meeresgründe durch Massentourismus, steigende Wassertemperaturen und Überfischung ist ein großes Problem, auch der französischen Mittelmeerküste. Ein Unterwassermuseum sollen dagegen halten. Die Verwüstung der...
Alles im Blick
Schnöde Überwachungskameras wie hier bei Olympia in Sotschi 2014 reichen den Designern des Sicherheitskonzepts für die Sommerspiele 2024 in Paris längst nicht aus. 238 Verletzte, 105 Festnahmen und Einsatz von Tränengas - eine unerwartete Bilanz des Champions-League-Finales am 28. Mai in...
Wie gesellschaftsfähig ist die rechtsextreme Partei RN geworden?
Marine Le Pen scheint ein Imagewechsel ihrer Partei gelungen zu sein. Am Aufstieg des RN tragen auch Emmanuel Macron und Éric Zemmour Mitschuld. Die aktuellen Machtverhältnisse in Frankreich bergen Risiken und Chancen. Mit geschickter Öffentlichkeitsarbeit und ein paar simplen Tricks des...