Giorgia Vanessa Grimaldi

Italo-Deutsche Journalistin in Marseille

Die gebürtige Münchnerin mit italienischen Wurzeln studierte Sprach-, Literatur-, und Kulturwissenschaften, Romanistik und Journalismus in München, Berlin und Martinique, bis es sie für die ersten Jobs in der Medienbranche nach Paris verschlug. Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Korrespondentin und Bloggerin in Marseille. Sie recherchiert am liebsten zu interkulturellen Themen, darunter vor allem Politik, aber auch Sprache, Feminismus und Nachhaltigkeit. Aus ihrer neuen Wahlheimat berichtet sie für deutschsprachige Medien auch als Frankreich-Korrespondentin mit Fokus auf den Süden, Korsika und DOM-TOM.

Schwerpunkte

Politik / Umwelt

Besonderer Fokus

Frankreich und DOM-TOM, Karibik, Feminismus, Gender, Sprachen und Kultur, Umwelt und Nachhaltigkeit



Arbeitsproben

Polemiker mit Präsidentschaftsambitionen
Eric Zemmour, geboren 31. August 1958 in Paris, ist ein umstrittener Journalist, Autor und eventuell ein zukünftiger Präsidentschaftskandidat.  Vor ein paar Wochen noch unvorstellbar: Der rechtsextreme Polemiker Eric Zemmour, der eine Kandidatur für die...
„Sag Hallo, Schlampe
Catcalling, Belästigung und sexuelle Übergriffe - das passt nicht zum Chic der französischen Großstädte. Und dennoch ist es für viele Frauen Realität: Vier Jahre nach #MeToo wird sexualisierte Gewalt immer noch banalisiert. Gleichzeitig ist die Anti-Sexismus-Bewegung so stark wie noch nie. Von...
Die Sponsoren des IUCN Congress: streichzartes Greenwashing?
Erst lässt sich die Weltnaturschutzunion ihren Kongress von Umweltsündern wie Nutella finanzieren. Und dann verpasst sie auch noch die reale Chance auf ein nachhaltigeres Miteinander. Ein Kommentar. „Wenn man Sie alle so sprechen sieht, bekommt man den Eindruck vermittelt, alle hätten...