4. September 2013

Jakob Augstein: Freie Journalisten müssen große Verlage unter Druck setzen!

Menschen ändern sich. Und Meinungen auch. So war Freitag -Verleger Jakob Augstein bei der letzten Netzwerk-Recherche -Tagung noch der Meinung, wer beim Freitag schreibe, müsse sein Geld leider woanders verdienen. Das empfanden viele freie Autoren damals als Ohrfeige und waren zu Recht empört. Jetzt plädiert Augstein in der neuesten Ausgabe des Medium-Magazins für ein größeres Selbstbewusstsein der Freien und fordert sie zu professionellem Handeln auf. Im Streitgespräch mit ZEIT -Chefredakteur Giovanni di Lorenzo wirbt Augstein sogar für den Berufsverband Freischreiber e.V. und fordert, freie Journalisten müssten die großen, renditestarken Verlage unter Druck setzen. Hier das Augstein-Zitat in seiner vollen Schönheit: “Die Rolle der Freien wird für sehr viele Medien immer wichtiger werden, weil aus Kostengründen die eigenen Apparate verkleinert werden. Umso wichtiger ist es, dass sie sich organisieren. Als der Verband „Freischreiber“ sich gegründet hat, habe ich selber die Notwendigkeit zunächst gar nicht begriffen. Inzwischen aber bin ich der festen Überzeugung, dass die Freien die großen Häuser unter Druck setzen müssen: Wer gute Renditen hat, soll auch angemessene Honorare zahlen. Die Freien dürfen nicht ins Prekariat abgedrängt werden. Den Hinweis auf Ehre als Lohn finde ich da, nun ja, nicht vollständig befriedigend.”


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
19. Januar 2023

Freischreiber appelliert: Gruner-Ausverkauf stoppen – Qualitätsjournalismus und Autorenmagazine erhalten!

Dass beim Zeitschriftenhaus Gruner+Jahr die Zeichen auf Krise standen, war schon lange klar. Im Herbst machte Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erste Andeutungen, RTL müsse das gesamte... Weiterlesen
Mentoring
09. Januar 2023

Mentoring 2023: Freischreiber fliegen Tandem

Bis zum 31. Januar 2023 kannst du dich für unsere neue Tandem-Runde bewerben. Unterstützung beim Start als Freie*r, beim Quereinstieg oder Wiedereinstieg gesucht? Unser Mentoringprogramm... Weiterlesen
Vorstand
22. Dezember 2022

Winterschlaf

Büro und Vorstand verabschieden sich am 23.12. in den Winterschlaf. Wir haben ihn uns verdient – und ihr euch auch. Verbuddelt Handys und Laptops im... Weiterlesen
Faire Honorare
20. Dezember 2022

#15Prozent: Zwei Schritte vor, einer zurück

Im November verschickten wir Freischreiber einen offenen Brief an mehr als 370 Tages- und Wochenzeitungen, Online-Medien und Magazine in Deutschland. Unsere Forderung: #15Prozent mehr Honorar... Weiterlesen