4. September 2013

Der Newsletter vom 17. Februar: Wozu noch Journalismus? / Nachklapp zu den Vergütungsregeln

Liebe Kollegen, die Themen in unserem gestern verschickten Newsletter sind unter anderem: – Auf sueddeutsche.de erscheint derzeit die Serie “Wozu noch Journalismus?”, Felix Zimmermann hat eine Montageanleitung zur Errichtung eines Meinungsmonopols verfasst. – Der DJV lädt nach Berlin zu einer Diskussion über die jüngst verabschiedeten Vergütungsregeln für freie Tageszeitungs-Journalisten, an der unter anderem Eva-Maria Schnurr aus dem Freischreiber-Vorstand teilnehmen wird. Im Freien-Blog des DJV steht, dazu passend, eine bemerkenswerte Einlassung. Wenn Sie uns bitte hierhin folgen wollen.


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
19. Januar 2023

Freischreiber appelliert: Gruner-Ausverkauf stoppen – Qualitätsjournalismus und Autorenmagazine erhalten!

Dass beim Zeitschriftenhaus Gruner+Jahr die Zeichen auf Krise standen, war schon lange klar. Im Herbst machte Bertelsmann-CEO Thomas Rabe erste Andeutungen, RTL müsse das gesamte... Weiterlesen
Mentoring
09. Januar 2023

Mentoring 2023: Freischreiber fliegen Tandem

Bis zum 31. Januar 2023 kannst du dich für unsere neue Tandem-Runde bewerben. Unterstützung beim Start als Freie*r, beim Quereinstieg oder Wiedereinstieg gesucht? Unser Mentoringprogramm... Weiterlesen
Vorstand
22. Dezember 2022

Winterschlaf

Büro und Vorstand verabschieden sich am 23.12. in den Winterschlaf. Wir haben ihn uns verdient – und ihr euch auch. Verbuddelt Handys und Laptops im... Weiterlesen
Faire Honorare
20. Dezember 2022

#15Prozent: Zwei Schritte vor, einer zurück

Im November verschickten wir Freischreiber einen offenen Brief an mehr als 370 Tages- und Wochenzeitungen, Online-Medien und Magazine in Deutschland. Unsere Forderung: #15Prozent mehr Honorar... Weiterlesen