Am 28.1. treffen wir uns mal wieder virtuell und bearbeiten gemeinsam unsere VGWort-Meldungen.

Hier bekommst du den Zoom-Link. Infos zum Termin hier.

Am 31. Januar ist Meldeschluss bei der VG Wort. Wir laden euch für Donnerstag (28.1.) um 12:30 Uhr zum Mittagspausen-Webinar ein, um gemeinsam unsere Texte zu melden. Freischreiber Oliver Eberhardt wird dabei eure Fragen beantworten.

Am 31. Januar ist Meldeschluss bei der VG Wort für Beiträge im Bereich Wissenschaft, Presse, Hörfunk, Fernsehen, Meldungen zur Sonderausschüttung METIS (Texte im Internet), Video und Sprachtonträger. Wir treffen uns in unserem Zoom-Raum und erledigen gemeinsam unsere Meldungen. Freischreiber Oliver Eberhardt hat sich für uns in die Thematik eingefuchst und beantwortet eure Fragen.

Dieses Webinar ist Freischreiber-Mitgliedern vorbehalten, die auf dieser Seite (nach dem Login) den Anmelde-Link zum Webinar finden:

ANMELDUNG zum WEBINAR

Wer Mitglied werden möchte, findet hier alle nötigen Informationen zur Freischreiber-Mitgliedschaft.

 

Ja, ist denn schon Weihnachten? Nee, aber ein Geschenk gibt es trotzdem. Sogar zwei! 1.) Ein wundervolles Glühweinrezept und 2.) Insights rund um das Thema Crowdfunding, glanzvoll präsentiert von unserem Team Freienbibel.

Braucht es Gummibärchen, um die Crowd zu binden? Wie werden aus Follower Fans und wie bereitet man eine Crowdfunding-Kampagne vor? Was sind die Bausteine, was muss ich bedenken? Tipps, Tricks und Learnings. die unsere Spezialisten für Euch zu einem schicken Päckchen verpacken.

Danach wollen wir mit Euch feiern. Im Idealfall mit besagtem Glühwein, aber wir tolerieren natürlich auch andere Getränke. Über weihnachtlich geschmückte Bildschirme mit Hintergrund-Deko freuen wir uns. Außerdem planen wir einen „Best-Christmas-Song“-Battle. Wer mag, darf ihren oder seinen Lieblingssong zu Weihnachten vorspielen und erzählen, was diesen Song denn so schön macht. Keine Angst vor Peinlichkeiten! Per Reactions ermitteln wir den besten Song – und besorgen eine kleine Überraschung für die oder den Gewinner*in. Klingt das gut? Dann seid dabei am

1.12.2020 /  20 Uhr / via Zoom. Anmeldung für Mitglieder hier.

Der klassische Glühwein

Quelle: Utopia Dort findet Ihr übrigens auch weitere Rezepte, u.a. für alkoholfreien oder weißen Glühwein

1 Flasche trockenen Bio-Rotwein (z. B. Spätburgunder)
1 Bio-Orange in Scheiben
2 Stangen Ceylon-Zimt
3 Gewürznelken
2-3 EL Zucker, Honig oder Agavendicksaft
nach Geschmack einige Kapseln Kardamom
optional: Vanilleschote

Rotwein in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erwärmen. Unbedingt darauf achten, dass der Rotwein niemals kocht, denn sonst verdampft der Alkohol. Außerdem kann bei Dauerüberhitzung das als krebsverdächtig geltende Zuckerabbauprodukt Hydroxymethylfurfural (HMF) entstehen.Beim Erwärmen die restlichen Zutaten hinzufügen.

Digitale Mittagspause mit Konstantina Vassiliou-Enz am 23. Oktober um 12 Uhr.

Warum soll man Schwarze Menschen denn nicht „farbig“ nennen und was ist falsch daran von „Rassenunruhen“ zu berichten? Welche Alternativen gibt es, wenn man den sperrigen „Migrationshintergrund“ vermeiden will? Und ist „Zuwanderung“ nicht dasselbe wie „Einwanderung“? Sprache ist unser Handwerkzeug. Aber bei den Themen Rassismus, Migration oder Asyl, sind viele unsicher, welche Begriffe präzise, gut verständlich und gleichzeitig nicht diskriminierend sind. Dass es sie gibt, beweist das Glossar der Neuen deutschen Medienmacher*innen. Konstantina Vassiliou-Enz hat es mitgeschrieben und diskutiert mit Freischreiber*innen über journalistische Sprache im Einwanderungsland. Anmeldung für Mitglieder hier.

Foto: © Andi Weiland

 

Ein Buch, zwei Autorinnen – digitale Mittagspause mit Carina Frey und Gabriele Meister.

Wie schreibt man zu zweit ein Buch? Die Freischreiberinnen Carina Frey und Gabriele Meister haben es ausprobiert. Herausgekommen ist dabei das Buch Neues Wohnen im Alter – Selbstständig, gemeinsam, mit Service oder Pflege. In der digitalen Mittagspause am 16. Oktober sprechen wir darüber, wie man sich zu zweit organisiert, wie man ein Thema (und einen Verlag) findet, wie man eine gemeinsame Recherche angeht und die Zusammenarbeit gestalten kann. Wann? Freitag, 16. Oktober um 12 Uhr

Anmeldung für Mitglieder hier.

Wie du online Events und Workshops professionell moderierst und authentisch und sicher vor der Kamera auftrittst
mit Daniela Grittner / Reporter Akademie Berlin
in Kooperation mit Freischreiber.
19. & 20. Oktober 2020; jeweils 12-13:30 Uhr

Der erste Eindruck zählt. Ob wir uns on-camera selbst vorstellen, ein Projekt präsentieren oder als JournalistInnen einen Workshop oder ein Event moderieren – die Kamera erfasst und übertreibt jede unangenehme Pause, jede Unruhe, jede Anspannung. Und jede Unsicherheit macht unser Publikum skeptisch.

JournalistInnen werden aufgrund ihrer fachlichen Expertise immer öfter auch als ModeratorInnen gebucht – in Zeiten von Corona und in Zukunft meist online. Eine einträgliche berufliche Säule mit zahlreichen interessanten Synergien. Damit wird die Fähigkeit, professionell vor der Kamera zu agieren, auch für JournalistInnen immer mehr zu einer zentralen beruflichen Kompetenz, die oft über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

In unserem dreistündigen Crashkurs erarbeiten wir gemeinsam, wie du dich sinnvoll auf deinen Auftritt vorbereitest, wie du dich glaubwürdig und sicher vor der Kamera präsentierst und so deine Online-Projekte, Workshops und Podien erfolgreich umsetzen kannst.

Trainerin: Daniela Grittner studierte Medienwissenschaften, Germanistische Linguistik und Psychologie. Sie ist ausgebildete Moderatorin, Sprecherin und Schauspielerin und unterstützt als zertifizierte Coach in ihren On-Camera Coachings Frauen in Führungspositionen, kompetent und mit Freude vor der Kamera zu agieren. – www.daniela-grittner-coaching.de

Nach drei Stunden weißt du:
– Wie du dich professionell auf deinen Online-Auftritt vorbereitest
– Wie du dein mentales Mindset vor der Kamera positiv ausrichtest
– Wie du authentisch auftrittst und deine Videopräsenz steigerst
– Wie du wirkungsvoll vor der Kamera agierst, welche Körperhaltung du einnimmst
und wie du dich artikulierst
– Wie du professionell einen Online-Workshop leitest
– Wie du sicher durch eine Podiumsdiskussion führst

Teilnahmegebühr: Freischreiber-Mitglieder 29 Euro, WPK- und freelens-Mitglieder 49 Euro, Nicht-Mitglieder 99 Euro. Bitte unbedingt verbindlich anmelden, die Plätze sind begrenzt!
Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen vergeben:
1. Per kurzer Mail anmelden: kontakt@freischreiber.de. / Direktlink zur Anmeldung für Mitglieder hier.
2. Ihr bezahlt die Rechnung
3. Wir freuen uns auf euch!

WO: Zoom
WANN:
Montag, 19. Oktober 2020 von 12-13:30 Uhr

und

Dienstag, 20. Oktober 2020 von 12-13:30 Uhr

Unterschreiben oder nicht? Passagen streichen, ergänzen, umschreiben? Was ist ok und wogegen sollte man sich wehren? Verträge auszuhandeln gehört für freie Journalist*innen zum Handwerkszeug. Wer seine Rechte kennt – und um sie kämpft, verhandelt und verdient besser.

Freischreiber-Anwalt Stephan Zimprich ist spezialisiert auf Medien- und Urheberrecht und klärt mit uns die wichtigsten Fragen rund um das (Werk-)Vertragsrecht für freie Journalist*innen: Nutzungsrechte, Total-Buy-out, Quellenschutz, Haftung und Datenschutz.

Stephan Zimprich ist Experte für Urheber-, Medien- und Presserecht – und war als Redakteur der „Financial Times Deutschland“ selbst lange Zeit Journalist.

21. September 2020
12 Uhr, Zoom

Dieses Webinar ist Mitgliedern von Freischreiber und wpk vorbehalten. Anmeldung hier.

Kann man auf Instagram nur erfolgreich sein, wenn man Bikini-Fotos einstellt? Kann man Systeme automatisierter Entscheidungsfindung (automated decision-making systems, ADMS) zur Eindämmung einer Pandemie einsetzen? Zwei Themen, mit denen sich das Team von AlgorithmWatch in der letzten Zeit beschäftigt hat.

Am 16. September treffen wir uns um 12 Uhr mit unserem langjährigen Fördermitglied Matthias Spielkamp auf einen digitalen Algorithmen-Lunch und sehen uns die Projekte von AlgorithmWatch an.

AlgorithmWatch ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Prozesse algorithmischer Entscheidungsfindung zu betrachten und einzuordnen, die eine gesellschaftliche Relevanz haben – die also entweder menschliche Entscheidungen vorhersagen oder vorbestimmen, oder Entscheidungen automatisiert treffen.

Wer schon mal reinlesen möchte: hier die Instagram-Recherche und hier die Position zum Thema „Automatisierte Entscheidungssysteme und der Kampf gegen COVID-19„.

Mitglieder melden sich hier zur Mittagspause an. Wir nutzen Zoom.

CRASHKURS: SELBSTMANAGEMENT
Wie du dich besser strukturierst und mehr Zeit für dich und deine wichtigen Projekte hast.
mit Luisa Willmann / Reporter Akademie Berlin
in Kooperation mit Freischreiber.

Selbstmanagement ist ein Thema, an dem viele knabbern. Um was geht es genau? Als FreiberuflerInnen haben wir tolle Ideen, arbeiten an mehreren
Projekten, sind mit vielen Leuten in Kontakt, können entscheiden, wann und wie wir arbeiten. Kling richtig gut! Doch wir sind meist ständig erreichbar, oft gestresst und fragen wir uns abends: was haben wir den ganzen Tag gemacht?

Damit du deine Projekte erfolgreich umsetzt, nehmen wir dich mit zu einem drei-Stunden-Crashkurs zum Thema Selbstmanagement. Gemeinsam
erarbeiten wir Strategien, wie du dich besser organisierst, mehr Zeit für deine wirklich wichtigen Projekte hast und dich richtig gut dabei fühlst.

Trainerin: Luisa Willmann studierte Betriebswirtschaftslehre und Kulturwissenschaften. Sie absolvierte die Reportageschule Reutlingen und arbeitet als freie Journalistin, vor allem im Ausland mit den Schwerpunkten Menschenrechte und Kultur. In diesen Bereichen unterstützt sie auch die Projektarbeit engagierter Organisationen wie der Reporter-Akademie Berlin.

Lernziele: Persönlichen Erfolg definieren, Arbeitstag strukturieren, Zeit effektiv managen, berufliche Ziele erreichen, Inspiration

Nach drei Stunden weißt du:
– Warum Gewohnheiten wichtig für dein Selbstmanagement sind und wie diese funktionieren
– Wie du mit alten Gewohnheiten brichst und neue Gewohnheiten schaffst
– Wie du mit kleinen Veränderungen Großes bewirken kannst
– Welche Rolle deine Ziele für deine Arbeitsstruktur spielen
– Wie du deine Zeit besser managst und damit die Grundlage für ein effektives Selbstmanagement schaffst
– Wie du mit einer positiven Energiebilanz deine Träume verwirklichen kannst
– Mit welchen praktischen Checklisten und Tools du deinen Standort bestimmen und verändern kannst

Teilnahmegebühr: Freischreiber-Mitglieder 29 Euro, WPK- und freelens-Mitglieder 49 Euro, Nicht-Mitglieder 99 Euro. Bitte unbedingt verbindlich anmelden, die Plätze sind begrenzt!
Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen vergeben:
1. Per kurzer Mail anmelden: kontakt@freischreiber.de.
2. Ihr bezahlt die Rechnung
3. Wir freuen uns auf euch!

WO: Zoom

WANN:
Dienstag, 08. September 2020 von 12-13:30 Uhr
und
Mittwoch, 09. September von 18-19.30 Uhr

Alle relevanten Infos für Freie zur Mehrwertsteuersenkung und Antworten auf eure Fragen.

„Die Umsatzsteuer wird befristet vom 1.7.2020 bis 31.12.2020 gesenkt. Der reguläre Steuersatz sinkt dabei von 19 % auf 16 %, der reduzierte Steuersatz von 7 % auf 5 %. Das stärkt die Kaufkraft und kommt insbesondere Bürgerinnen und Bürgern mit geringeren Einkommen zugute, die einen größeren Teil ihres Einkommens ausgeben. Diese und weitere Maßnahmen werden im Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz umgesetzt.“ So steht es aktuell als Ankündigung auf der Seite des Bundesfinanzministeriums. Momentan ist das Gesetz weder im Bundestag noch im Bundesrat verabschiedet, da können sich kurzfristig noch Änderungen ergeben.

Wenn Anfang Juli die endgültige Fassung vorliegt, schauen wir uns mit Constanze Elter gemeinsam an, was freie Jurnalist*innen dazu beachten müssen.

Referentin: Constanze Elter ist Steuerjournalistin, Autorin und Moderatorin. Sie arbeitet seit 2018 in der Unternehmenskommunikation der DATEV und ist dort unter anderem medienverantwortlich für den Podcast „Hörbar Steuern“. Zuvor war sie 17 Jahre selbstständig tätig und arbeitet weiterhin nebenberuflich frei. Sie ist Expertin darin, Steuern in Worte zu fassen – in Hörfunk, Podcast, Video, Print und Online. Constanze Elter hat mehrere Bücher rund um die Themen Freiberuflichkeit, Steuern und Unternehmensführung geschrieben.

Dieses online Seminar ist nur für Freischreiber-Mitglieder. Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, findet hier weitere Infos; und Mitglieder kommen hier weiter zur Anmeldung.

Termin: Mittwoch, 8. Juli 2020 von 19 bis 20 Uhr