Wir treffen uns via Zoom am Donnerstag, 8.7., um 12 Uhr. Bitte melde dich hier an.

Dienstag und Mittwoch, 19.10. & 20.10. 2021 von 9-10.30 Uhr

Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Max. 12 Teilnehmer*innen.

1. Hier meldet ihr euch verbindlich an.
2. Ihr bezahlt die Rechnung
3. Wir freuen uns auf euch!
4. Bei Fragen: kontakt@freischreiber.de

Foto-Credit: c/o Robert Bosch Stiftung/David Ausserhofer

Dienstag, 7. September 2021 von 9-13 Uhr

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Max. 12 Teilnehmer*innen.

  1. Hier meldest du dich verbindlich an.
  2. Du bezahlst die Rechnung
  3. Wir freuen uns auf dich!
  4. Bei Fragen: kontakt@freischreiber.de

Wir finden: Es sollte mehr Journos geben, die ihr eigenes Ding wuppen und sich mit Projekten oder Startups von etablierten Medienhäusern unabhängig machen. Um angehende und etablierte Medien-Entrepreneure zu vernetzen, haben wir einen digitalen Gründer*innen-Stammtisch gestartet. Dabei teilen wir Learnings, sprechen über Fehler und werden gemeinsam schlauer.

In der zweiten Ausgabe sprechen Pia Frey (Opinary) und Marvin Schade (Medieninsider) über ihre Erfahrungen. Pia ist Chief Content Officer bei „Opinary“ und kümmert sich – grob gesagt – darum, die Beziehungen zwischen User*innen und Medienunternehmen zu verbessern. Tools, die „Opinary“ entwickelt, ermöglichen, das Publikum stärker einzubinden, zu verstehen und zu monetarisieren.

Marvin Schade bezeichnet sich als „Hausmeister, Praktikant, Assistent und Chefredakteur in Personalunion“. Seit einem Jahr baut er mit seinem Co-Gründer Matthias Bannert das digitale Magazin „Medieninsider“ auf und versteht dadurch den Wandel der Medien und ihre wirtschaftlichen Bedingungen immer besser.

Bei unserem Stammtisch geben die beiden Mitgründer*innen einen kurzen Input. Danach könnt ihr sie mit Fragen löchern. Hier geht’s zur Anmeldung.

Das Ganze organisiert und moderiert Freischreiberin Pauline Tillmann, die 2015 das digitale Magazin „Deine Korrespondentin“ gegründet hat, das über inspirierende Frauen weltweit berichtet. Bis Ende des Jahres will sie das Format insgesamt drei Mal anbieten und dafür sorgen, dass wir alle enger
zusammenarbeiten und noch mehr tolle neue journalistische Formate entstehen.

Vier Stunden für funkelnde Sätze

Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie Wörter wirken. Aber – ist da vielleicht noch mehr drin? Mehr Präzision und Tempo, mehr Sprachgefühl und Rhythmus, mehr Spaß? Find es heraus! Lass uns einen halben Tag in kleiner, feiner Runde zusammen schreiben, Bilder malen, Wortwelten erobern. Lass uns erste Sätze schmieden und Absätze meißeln, die auf den Punkt kommen. Und schau danach mit neuem Blick auf deine Texte.   

Vita:
Ariel Hauptmeier war Redakteur bei Geo, Textchef bei Correctiv und leitet heute die Reportageschule in Reutlingen. 

„Super inspirierend.“ Barbara Achermann, Annabelle

„In 90 Minuten habe ich mehr gelernt als in anderen Seminaren, die mehrere Tage dauerten.“ Samuel Burgener, NZZ

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Termine:
Montag, 22. März 2021 von 9-13 Uhr (AUSGEBUCHT)
Montag, 19. April 2021 von 9-13 Uhr (AUSGEBUCHT)
Montag, 17. Mai 2021 von 9-13 Uhr (AUSGEBUCHT)

Montag, 21. Juni 2021 von 9-13 Uhr (AUSGEBUCHT / WARTELISTE)
Freitag, 17. September 2021 von 9-13 Uhr (AUSGEBUCHT / WARTELISTE)

Anmeldung für Mitglieder hier. Max. 12 Teilnehmer*innen.
Freunde und Externe melden sich bitte kurz bei uns im Büro.

Jedes Jahr auf’s Neue baut sich vor Freien die Steuererklärung auf wie eine unüberwindbare Wand. Fachjournalistin Constanze Elter erklärt, mit Hilfe welcher Basics ihr sie erklimmt.

In rund 1 1/2 Stunden beantwortet sie etwa folgende Fragen: Welche Ausgaben sind für die UstV relevant, welche für die EÜR und welche erst bei der Jahressteuerberechnung (Kinderbetreuung, Arztkosten, private Versicherungen…)? Wo verbuche ich die KSK? Und wie berücksichtige ich Beiträge für die Freischreiber? Teilnehmende können bis zu zehn Tage vor dem Webinar weitere Fragen einreichen. In Kürze eröffnen wir die Anmeldung. Wer vorab Fragen hat, schickt eine Mail.

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 19 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 49 Euro; Externe: 79 Euro

Bitte unbedingt verbindlich anmelden, die Plätze sind begrenzt (max. 20 Teilnehmer*innen)
Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen vergeben. Anmeldung für Mitglieder hier.

WO: Zoom
WANN:
Freitag, 25. Juni 2021 von 16–17.30 Uhr

Mitglieder können sich hier direkt einen Platz für den Kurs buchen.

ONLINE MODERATION – TRAININGSSESSION

Wie du Online Events und Workshops professionell moderierst und authentisch, glaubwürdig und sicher vor der Kamera auftrittst
mit Daniela Grittner / Reporter Akademie Berlin
in Kooperation mit Freischreiber

Zum Thema Online-Moderation hast du bereits Erfahrung und weißt, was dazu gehört, um einen Workshop über die Bühne zu bringen. Der erste Eindruck zählt: Ob wir uns selbst vorstellen, ein Projekt präsentieren oder als Journalist*innen ein Event moderieren – die Kamera erfasst und übertreibt jede unangenehme Pause, jede Unruhe, jede Anspannung. Und jede Unsicherheit macht unser Publikum skeptisch.

In unserem dreistündigen Workshop arbeiten wir daher in verschiedenen Trainingssessions intensiv daran, wie du dich glaubwürdig und sicher vor der Kamera präsentierst und so deine Online Projekte noch erfolgreicher umsetzen kannst.

Trainerin: Daniela Grittner studierte Medienwissenschaften, Germanistische Linguistik und Psychologie. Sie ist ausgebildete Moderatorin, Sprecherin und Schauspielerin und unterstützt als Zertifizierte Coach in ihren Personal Performance Coachings Frauen in Führungspositionen, kompetent und mit Freude vor der Kamera zu agieren. – www.daniela-grittner-coaching.de

In drei Stunden trainieren wir:

– Wie du dich professionell auf deinen Online Auftritt vorbereitest – inklusive   
   Feedback zu Setting, Hintergrund, Kamera, Ton und Licht

– Wie du authentisch auftrittst und deine Videopräsenz steigerst

– Wie du wirkungsvoll vor der Kamera agierst, welche Körperhaltung du einnimmst
   und wie du dich artikulierst

– Wie du souverän einen bestimmten Bereich (Anmoderation, Abmoderation,
   Ansager, o.ä.) aus einem von dir gewählten Thema online moderierst

Bitte bereite zu den genannten Terminen stichpunktartig ein von dir festgelegtes Thema vor, mit dem wir im Workshop intensiv arbeiten können. Das kann eine einfache Selbstvorstellung sein, der Ansager für eine Buchpräsentation, die Anmoderation für einen Online Workshop, der Pitch für ein Projekt, das du vorstellen möchtest, usw.

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

max 12 Teilnehmer*innen.

Bitte unbedingt verbindlich anmelden, die Plätze sind begrenzt!

Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen vergeben:
1. Per kurzer Mail anmelden: kontakt@freischreiber.de. / Direktlink zur Anmeldung für Mitglieder hier.
2. Ihr bezahlt die Rechnung
3. Wir freuen uns auf euch!

WO: 
Zoom

WANN:
Donnerstag und Freitag, 7.10. & 8.10. 2021 von 9.30-11 Uhr

Anmeldung zum Crashkurs Texteinstiege am 29. Oktober von 9-13 Uhr mit Michael Brüggemann. Mitglieder bitte hier entlang

Wie Du Leser von der ersten Zeile an packst 

Leser sind wie scheue Pferde: schwer zu fangen. Wer sie nicht vom Start weg unterhält, verblüfft oder mitreißt, dem entwischen sie. Oft aber sind Texteinstiege langweilig. Und nicht selten quälen sich AutorInnen mit den ersten Zeilen. Zeitnot, Erwartungsdruck und ein Berg unsortierter Gedanken erschweren den Einstieg. Der gutgemeinte Ratschlag „Mit einem Erdbeben anfangen und dann langsam steigern“ führt da nur zuverlässig in die Schreibblockade.

Ist der Einstieg dagegen rund, geht plötzlich der ganze Text federleicht von der Hand. Ein gelungener Textanfang ist kein Geniestreich, sondern Handwerk. Mit einem Werkzeugkasten voller Varianten im Hinterkopf lassen sich auch unter Zeitdruck originelle Einstiege für unterschiedliche Textformen komponieren: ob Reportage, Porträt, Newsstory, Ratgeber, Erklärstück, Editorial, Kommentar, Info-Kasten oder Bildgeschichte.

Wir trainieren gemeinsam, Leser mit dem Lasso einzufangen, sie von Beginn an zu verführen, zum Nachdenken, Schmunzeln oder Staunen zu bringen. Und packen sie damit bei ihrer größten Schwäche, der Neugierde. Zum Schluss analysieren wir den Textausstieg: So schließt sich der Kreis. 

Trainer: Michael Brüggemann ist Textchef der Corporate Publishing Agentur turnit, Schreibtrainer und freier Journalist. Er schreibt unter anderem für den Stern, die Frankfurter Allgemeinen Zeitung/Sonntagszeitung und natur. Seit 2015 gibt er Workshops zu Themen wie Storytelling, Texte redigieren, Texteinstiege oder schlankem Schreiben. www.torial.com/michael.brueggemann

In dem dreistündigen Kurs:

  • lernst Du mehr als ein Dutzend Schreibwerkzeuge für Texteinstiege kennen – und zusätzlich Methoden für einen starken Ausstieg.
  • profitierst Du von originellen Beispielen aus Zeitungen, Zeitschriften und Literatur.
  • trainierst Du unterschiedliche Einstiegsvarianten: Direkteinstieg, Perspektivwechsel, Provokation, Kontrast, Zuspitzung, persönliche Ansprache, Leiter des Erzählens u.a.
  • lernst Du zwischen Informations- und Erlebnislesern zu unterscheiden.
  • erhältst Du Tipps, um Dich von Kreativitätshemmern wie Erwartungsdruck, Chaos im Kopf oder Zeitnot zu befreien.
  • bekommst Du zum Abschluss ein ausführliches Handout und eine Werkzeugliste mit allen Ein- und Ausstiegsvarianten.

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Anmeldung für Mitglieder für den 29. Oktober hier, 9-13 Uhr, max. 12 Teilnehmer*innen.
Freund*innen und Externe melden sich bitte kurz bei uns im Büro.