Der Markt für nachhaltige Geldanlagen wächst. Aber bisher gibt es keine einheitlichen Standards, was darunter zu verstehen ist. Wir wollen mehr Einblicke:

Am 8. Februar lernen wir ab 19.30 Uhr, welche unterschiedlichen Kriterien hinter Namenszusätzen wie „ökologisch“, „sozial“ oder „ethisch“ stehen. Das ist nicht nur für Freiberufler:innen wichtig, aber eben auch. Worauf muss ich achten, wenn ich eine nachhaltige Geldanlage suche? 

·       Wie hoch ist die Renditeerwartung? 

·       Wie hoch sind die Kosten? 

Der Anlageberater Matthias Francke informiert uns unverbindlich, wie wir unsere Ersparnisse im Hinblick auf unsere Altersvorsorge nachhaltig anlegen können. Freischreiber:innen aus anderen Regionen sind ebenfalls herzlich willkommen. Bitte meldet euch hier an.

Moin! Das Jahr neigt sich dem Ende zu, deshalb wünschen wir euch schonmal schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Damit wir uns aber ganz bald wiedersehen und direkt coolen Input bekommen, haben wir schon ein nächstes Freischreiber-Treffen angelegt:

Am Dienstag, 31. Januar 2023 um 19 Uhr sehen wir uns in neuer Frische zu unserem ersten Netzwerk-Treffen des neuen Jahres. Special Guest wird Dr. Peter Spork sein. 

Peter ist nicht nur promovierter Neurobiologe und freier Wissenschaftsjournalist, Buchautor und Speaker, er ist auch RiffReporter! 

Und er hat sich netterweise bereit erklärt, uns an unserem gemeinsamen Abend einen persönlichen Einblick zu geben in die Entstehung, Arbeitsweise, Herausforderungen und Möglichkeiten des speziellen Geschäftsmodells der RiffReporter sowie all unsere Fragen zu dieser spannenden Möglichkeit der journalistischen Zusammenarbeit und des Voneinander-Profitierens zu beantworten.

Wir hoffen, ihr kommt zahlreich und bitten dafür um möglichst baldige Voranmeldung bei Anne oder Regine, damit wir passende Räumlichkeiten reservieren können. Den genauen Ort unseres Treffens schicken wir euch Anfang Januar. 

Bis dahin viele Grüße, bleibt gesund & feiert schön rein,

eure Hamburger Freischreiber-Regioleiterinnen

Regine & Anne

Ho, ho, ho! Egal, ob ihr schon in besinnlicher Stimmung oder im Weihnachtsstress seid: Für einen Glühwein ist doch immer Zeit, oder? Das hoffen wir zumindest und möchten deshalb einen gemütlichen Nachmittag auf dem Bonner Weihnachtsmarkt verbringen.

Wann: Montag, 19. Dezember, 16 Uhr
Wo: Weihnachtsmarkt Bonn, Münsterplatz
Treffpunkt: Haupteingang Kaufhof am Münsterplatz
(fünf Minuten zu Fuß vom Bonner Hbf)

Für alle Kölner:innen:
Meldet euch bei Renate, wenn ihr aus Köln anreist. Dann könnt ihr zusammen fahren und schon mal im Zug die Weihnachtskugeln aufhängen…oder so ;)  

Bitte seid so lieb und gebt Steve Bescheid, wer kommt.

Viele Grüße
Steve

Versicherungsexperte Matthias Francke stellt sich euren Fragen. Er ist auf nachhaltige Geldanlagen und Versicherungen für Freie spezialisiert. Zu seinen Schwerpunkten gehören:

* Autorenversorgungswerk VG Wort,
* Presseversorgung (Allianz),
* Versicherungs-Check (u. a. Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung),
* Geldanlage und Sparen…

Herr Francke wird keinen langweiligen Vortrag halten. Stattdessen können wir ihn mit all unseren Fragen löchern – egal, ob zur Inflation, zu Versicherungen oder zur Rente.

Zu diesem Treffen sind alle Freischreiber*innen herzlich willkommen. Bitte meldet euch hier an.

Viele Grüße,
Steve

Hallo in den Freischreiber-Südwesten!

Um das Jahr zu verabschieden und uns nochmal über Freischreiberiges wie die aktuelle Aktion „Erhöht endlich unserer Honorare!“ mitsamt offenem Brief (Stand heute: 325 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner plus x) sowie unsere eigenen Honorar(verhandlungs)erfahrungen auszutauschen, treffen wir uns am

Mittwoch, 21. Dezember, 19 Uhr

Café Forum in Stuttgart, Gymnasiumstr. 21, 1. OG

Anschließend werden wir für einen gemeinsamen Jahresausklangs-Glühwein auf den Weihnachtsmarkt direkt um die Ecke gehen.

Anmeldung bitte bis 19. Dezember per Mail an mich. Dankeschön!

Viele Grüße,

Markus

Liebe Münchner Freischreiber*innen!

Bevor der Weihnachtstrubel beginnt, möchten wir euch zu einem ganz besonderen Treffen des Münchner Freischreiber-Stammtischs im Januar 2023 einladen: Wir haben Oliver Eberhardt als Referenten gewinnen können, ehemaliges Vorstandsmitglied der Freischreiber. Er wird zu folgenden Themen referieren:

  • Mehrfachverwertungen – wie mache ich das, was muss ich beachten?
  • Honorarverhandlungen in Zeiten von Inflation
  • VG Wort erfolgreich nutzen

Gern beantwortet er in gemütlicher Runde auch spezielle Fragen zu diesen und verwandten Themen. 

Wir treffen uns am Donnerstag, den 19. Januar um 18:30 im Café Mariandl (Café am Beethovenplatz im Hotel Mariandl).

Gebt uns bitte bis zum 15. Dezember Bescheid, ob ihr kommen werdet, damit wir entsprechend planen können. 

Wir freuen uns auf euch! Herzliche Grüße, Astrid & Lucia

Liebe Berliner Freischreiberinnen und Freischreiber, 

das Jahr 2022 geht zu Ende und wir finden: Es wird Zeit für Feuerzangenbowle – Freischreiber gibt eine aus! Weil wir vermutlich alle gerade genug frieren, treffen wir uns nicht auf einem Weihnachtsmarkt, sondern bei Käthe in der Wohnung im Prenzlauer Berg.

Wir freuen uns, wenn ihr am Dienstag, 20. Dezember 2022 ab 18 Uhr vorbeikommt. Außer Feuerzangenbowle wird es Bier, Saft, Lebkuchen und Chips geben. Wer noch etwas mitbringen mag: auch gerne.

Bitte macht vorher einen Selbsttest, damit es Weihnachten keine böse Überraschungen gibt. Und sagt uns bis zum 19. Dezember verbindlich Bescheid, ob ihr kommt, damit wir wissen, wie viele Zuckerhüte wir kaufen müssen.

Wir freuen uns auf Euch!

Barbara, Katja, Christoph & Käthe

Die Freischreiber Südwest (Freiburg) treffen sich am Mittwoch, 7. Dezember, 19 Uhr, im Café Einstein in Freiburg (Klarastr. 29/Stühlinger).

Themen: Hallosagen, Honorare, Herzenswünsche. 

Verbindliche Anmeldung bei Georg Rudiger bis 4. Dezember. Wir freuen uns auf dich!

Es ist Zeit. Zeit für ein Wiedersehen. Für einen Freischreiber-Abend in Hamburg. #Freibeuter & #Tschüss2022: Die Freischreiber Hamburg sehen ROTH!

Anne und ich möchten mit euch das Jahresfinale 2022 einläuten. Wir wollen hören, wie es euch geht, Ideen sammeln für 2023. Wir wollen uns austauschen, anstoßen, Pläne schmieden. Also kommt zahlreich und meldet euch bitte gerne im Vorfeld an bzw. gebt uns eine Rückmeldung, ob ihr kommt!

Wo: Bistro Roth, Rothestraße 34, 22765 Hamburg

Wann? 29.11.22, 19 Uhr

Antwort an Regine und Anne. Wir freuen uns auf euch!   

Lokaljournalismus ist tot. Es lebe der Lokaljournalismus! 

Immer mehr kleine Tageszeitungen sterben oder werden geschluckt. Zu wenig Leser:innen, zu wenig Einnahmen. Und dann sind da noch die freien Journalist:innen, die – zu Recht – fair bezahlt werden wollen. Gerade in ländlichen Regionen breitet sich mit dem Verschwinden der lokalen Zeitung eine Informationsödnis aus. 

Aber es gibt Hoffnung: In etlichen Städten poppen alternative Angebote zur traditionellen Tagespresse auf, oft digital, immer enthusiastisch. So wie RUMS – der “Neue Journalismus für Münster”

Am 22. November berichtet Co-Redaktionsleiter Ralf Heimann über die Anfänge von RUMS (ja, wir werden auch auf über Corona reden müssen) und wie es mittlerweile – zwei Jahre nach der Gründung – aussieht. 

Kommt zahlreich, stellt Fragen. Meldet euch per Mail an!

Wir freuen uns auf RUMS und euch.

Tomma & Sigrid

Provinz – was ist das? Kann ich da mitmachen? Na klar! Hier findest du alle Informationen dazu.