Stephanie von Aretin

Reisebuch und Reportage

Stephanie von Aretin ist eine deutsch-amerikanische Journalistin mit spezialisiertem geo-politischen Hintergrund in Leipzig.


Sie betreut als leitende Redakteurin Projekt-Dokumentationen in Äthiopien, Polen und den USA und veröffentlicht Reisereportagen u.a. über die Salzseen in Dschibuti, den Shebenik-Jabllanice Nationalpark in Albanien, Eremiten im Libanon und den äthiopischen Simien Mountains Nationalpark.


Sie hat Abschlüsse in Internationaler Politik von der Georgetown University (B.A.) in Washington D.C. und der London School of Economics (MSc.).


Ihre Reisebücher erschienen bei MairDumont und der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig. 2021 erscheint ihr neuer Reiseführer über die Region Saale Unstrut bei 360° Medien HeimatReisen.


Schwerpunkte

Politik / Reise

Besonderer Fokus

Nachhaltiger Tourismus, Global Change