Nina Himmer

Freie Journalistin, München & Heidelberg

Eigentlich wollte Nina Himmer Tierärztin werden, doch nach ein paar Semestern tauschte sie Skalpell und Stethoskop gegen Block und Stift. Bereut hat sie diese Entscheidung nie, geblieben ist ein Faible für medizinische Themen. Heute ist die Wienerin als freie Journalistin in München, Heidelberg und Frankfurt unterwegs, unter anderem als Autorin für FAZ, SZ, Neon, Nido, Apotheken Umschau und das 1890 Magazin sowie als Chefredakteurin für die Gruner+Jahr Corporate Editors. Außerdem bloggt sie unter www.hochmut.de über Outdoor-Abenteuer. Ihr Handwerk hat Sie an der Deutschen Journalistenschule (49. Lehrredaktion) gelernt, außerdem Politikwissenschaften und Philosophie studiert. Wenn sie gerade nicht in die Tasten haut oder Geschichten hinterherspürt, verrenkt sie sich beim Bouldern und Klettern an den Felsen dieser Welt.

Schwerpunkte

Wissenschaft / Medizin

Besonderer Fokus

Medizin & Wissenschaft, Outdoor & Klettern



Arbeitsproben

Wenn künstliche Intelligenz den Herzinfarkt vorhersagt
Algorithmen werden immer besser darin, medizinische Bilder zu analysieren und Krankheiten zu erkennen. Die Forscher Christian Baumgartner und Sergios Gatidis - der eine KI-Experte, der andere Radiologe – rechnen damit, dass sich dadurch die Arbeit von Ärztinnen und Ärzten fundamental verändern...
Zwischen Windeln und Wettkampf
Mutter sein und gleichzeitig Leistungssportlerin? Es gibt nicht viele Frauen, die sich das trauen, denn immer noch müssen sie höhe Hürden überwinden – auch bei den Olympischen Spielen. Vier Vorreiterinnen über ihre Doppelrolle.
Wie Luft auf der Haut
Manche Wunde will einfach nicht heilen – und belastet damit den ganzen Körper. Jetzt erprobt ein Wissenschaftler etwas Neues: Hilft kaltes Plasma gegen die infizierten Stellen? Es riecht nach Raumschiff, findet Carsten Mahrenholz. Die anderen Anwesenden sind sich uneins: Vielleicht eher nach...