Melanie Öhlenbach

Nachhaltige Texte und Workshops

Moin!
Ich bin ausgebildete Tageszeitungsredakteurin für Print und Online. Seit September 2017 arbeite ich freiberuflich als Journalistin und Dozentin. Meine Schwerpunkte sind Garten und Nachhaltigkeit.


Texte
Zu meinen journalistischen Auftraggeber:innen gehören unter anderem der dpa Themendienst, die Nordwest-Zeitung und das Schweizer Magazin Pflanzenfreund.


Workshops
Online- und Inhouse-Workshops und Kurse gebe ich unter anderem an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und an der Universität Bremen.


Blog
Bei Kistengrün blogge ich über meinen urbanen Mini-Garten. Mehr als 50 Sorten Gemüse, Kräuter, Obst, Blumen und Wildpflanzen wachsen auf meinem Balkon.
Gerade mal sechs Quadratmeter groß, reicht der Platz eigentlich nie. Denn jede Saison entdecke ich aufregende neue und alte Sorten: blaue Kartoffeln, unverwüstlichen Schnittknoblauch, essbare Chrysanthemen und, und, und.


Bücher
Als alleinige Autorin und in Zusammenarbeit mit Kolleg:innen schreibe ich gerne Bücher und Ratgeber. Bislang erschienen:
_Coole Ernte. Balkongärtnern im Winter. KOSMOS, Juni 2021
_Grüner geht's nicht. Nachhaltig gärtnern auf dem Balkon. KOSMOS, Januar 2021
_Mein Stadtbalkon. KOSMOS, Januar 2020. Ausgewählt für den „Ökologischen Rucksack 2020“ der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur
_Osterholz: Das Revier der Gegensätze; Vahr: Wo die Vahraonen schön wohnen. In: 23 x Bremen: Der schnelle Führer durch alle Stadtteile. Bremer Tageszeitungen AG, 2010
Als Autorin vertritt mich die Michael Meller Literary Agency.


Radio
"Grüner wird‘s nicht" heißt es freitags ab 11 Uhr bei Bremen Eins. In der Radiosendung gebe ich Tipps fürs nachhaltige Gärtnern.

Schwerpunkte

Umwelt / Ernaehrung

Besonderer Fokus

Garten, Nachhaltigkeit



Arbeitsproben

Obst und Gemüse aus dem Garten, dazu selbst gebackenes Brot sowie Eier, Milch und Fleisch von eigenen Tieren: Marie Diederich versorgt sich und ihre Familie nahezu selbst. „Irgendwie hatte ich schon immer diese Sehnsucht in mir, meine eigene kleine Farm zu haben", sagt sie. Ihr Lebensweg liest...
Den "No Mow May" gibt es in Großbritannien seit vielen Jahren. Ausgerechnet dort - in einem Land, das für seine Rasenkultur bekannt ist. Auch bei uns rufen die Gartenakademie Rheinland-Pfalz und die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 zur Aktion "Mähfreier Mai" auf. Warum, erklärt...
Für die einen ist Löwenzahn Frühlingsblume und Wildgemüse, für die anderen Unkraut. Melanie Öhlenbach gibt Tipps rund um die mehr oder weniger beliebte Pflanze. Warum gibt es Löwenzahn mit schmalen und mit breiten Blättern? Auch bei Löwenzahn gibt es unterschiedliche Arten. Dazu kommt:...