Mareike Graepel

Journalistin, Autorin, Übersetzerin

Immer neugierig, inspiriert und nie gelangweilt. 


 


Seit meiner Schulzeit schreibe und layoute ich für Tageszeitungen und Magazine, zuerst nur in Deutschland, dann auch in Irland. 


 


Nach einem kurzen Ausflug in die Tourismusbranche, einem Volontariat, vielen Jahren als Redakteurin in Deutschland und Irland bin ich jetzt als freie Journalistin und Autorin, Übersetzerin und PR-Beraterin tätig. Ich arbeite für die Recklinghäuser Zeitung, den Bonner General-Anzeiger, den Irish Examiner und deine-korrespondentin.de und die dpa. Ich habe auch schon für Warner Bros., die AGOT NRW und die LAG Jugendarbeit übersetzt und geschrieben. 


 


Als Co-Autorin habe ich ein musikalisches Bühnenstück über Anfang und Ende des Steinkohlebergbaus geschrieben, arbeite derzeit an einem semi-historischen Roman und einem Krimi. 


 


Von 2011 bis 2021 habe ich wöchentlich eine Familienkolumne geschrieben. 


 


Ich habe zwei Töchter. 


 


Ich sage viel zu selten „Nein“, ziehe es aber schlicht und einfach vor, „Ja“ zu sagen. 


 


Der Tag hat nie genug Stunden. 

Schwerpunkte

Gesellschaft / Kultur

Besonderer Fokus

Irland, Frauen, Gleichberechtigung