Julia Wadhawan

Ich arbeite als Redakteurin und Autorin in Hamburg. Thematisch bewege ich mich irgendwo zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Meine Beiträge erscheinen vor allem in Magazinen und Online-Medien, aber auch mal in Tageszeitungen oder Hörfunk. Ich schreibe für verschiedene Zielgruppen von jungen Menschen bis hin zu Fachpublikum.

Dabei interessiert mich, wie sich die Welt durch Technologie, Globalisierung und Wissen verändert. Ich will Zusammenhänge verstehen und anderen erklären; informieren und natürlich berühren.

Themen aus Deutschland finde ich dabei genauso spannend wie aus Indien, Lateinamerika oder Europa. Nach Indien reise ich schon mein ganzes Leben regelmäßig. 2016 war ich außerdem als "Media Ambassador" der Bosch-Stiftung drei Monate als Journalistin dort und berichte seitdem regelmäßig aus dem Subkontinent. 2017 werde ich dabei mit zwei Kolleginnen vom European Journalism Center gefördert. 2011 habe ich einige Monate an der Universidad de los Andes in Bogotá, Kolumbien, verbracht. 2006/07 in Newcastle upon Tyne, England. Ich spreche Englisch, Spanisch und besitze Grundkenntnisse in Hindi.

Schwerpunkte

Wirtschaft / Gesellschaft

Besonderer Fokus

Digitalisierung, Gesellschaft, Indien, Feminismus



Arbeitsproben

Diese Sängerin ist taub - und ein Star
Sie spürt die Vibration durch die Füße, den Bass in der Brust. Mandy Harvey ist Sängerin. Mit 18 Jahren verliert die US-Amerikanerin ihr Gehör. Dann wird sie ein Star. Heute ist Musik für sie mehr als Noten: ein Gefühl.
Lasst mich in Ruhe!
Wenn andere Pläne für die Freizeit machen, lüge ich: Sorry, ich hab zu viel zu tun. In Wahrheit freue ich mich aufs Alleinsein. Eine überfällige Rehabilitierung des Eigenbrötlertums.
Frauen in Indien: Damenwahl
Lange hatten sie nichts zu bestimmen, nun könnten Frauen die Parlamentswahl in Indien entscheiden. Eine neue Generation tritt an und rüttelt an alten Regeln.