Jonas Gerding

Freier Journalist

Interessiert an Schnittstellen. Vor allem zwischen Wirtschaft und Politik, Wirtschaft und Umwelt, sowie Wirtschaft und Technologie. Ausbildung an der Kölner Journalistenschule für Politik & Wirtschaft und Masterstudium der Internationalen Beziehungen (Globale Politische Ökononomie) in Dresden. Nun frei in Leipzig und hin und wieder auf Recherchereise auf dem afrikanischen Nachbarkontinent.

Schwerpunkte

Wirtschaft / Umwelt

Besonderer Fokus

Nachhaltige Wirtschaft, Globale Gerechtigkeit, Globale Gesundheit, Digitalisierung, Zentral- und Ostafrika



Arbeitsproben

Klimawandel im Kongo bringt Meeresschildkröten in Not
Den Weg in Richtung Sicherheit muss Christian Ndombeden winzigen Schildkröten nicht zeigen. Es ist ihr Instinkt, der sie die Sandbank hinunter zum Meer watscheln lässt. Mit jeder Welle werden ein paar von ihnen weggetragen. "Sie werden bis zu zwei Kilometer hinausschwimmen. Dort tauchen sie hinab...
REDD+ im Kongo-Becken: Wer keine Bäume fällt, wird belohnt
In der DR Kongo wollen internationale Geber testen, wie der Regenwald gemeinsam mit der Bevölkerung geschützt werden könnte: Geld fließt dann, wenn nicht gerodet wird. Doch der "REDD+"-Ansatz ist umstritten. Das Dorf, in dem Olivier Mirindi vom Motorrad steigt, kennt man in der Gegend im...
Hope for justice in the 2018 Yumbi massacre tribunal
Over 500 people were killed three years ago in a region considered peaceful in the conflict-ridden DR Congo. As Jonas Gerding reports, a highly political military trial has begun to look into the cause of the massacre. His wife and four children, no one can bring back the lives of his loved...