Jessica Benjatschek

Ich bin Jessica Benjatschek, Jahrgang 1994, lebe in Hamburg und schreibe überwiegend Artikel, in denen es um Begegnungen mit Menschen geht. Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind gesellschaftliche Entwicklungen, Psychologie, Nachhaltigkeit sowie gelebter Natur- und Umweltschutz. Das Verhältnis von Mensch und Natur beschäftigt mich hierbei besonders.


Als freie Journalistin bringe ich komplexe Sachverhalte verständlich auf den Punkt – konstruktiv, mit Blick nach vorn. In Interviews, Porträts und Reportagen stelle ich Menschen und ihre individuellen Lebenswirklichkeiten in den Mittelpunkt. Was meine Arbeit auszeichnet, ist mein Gespür, das Einzigartige im vermeintlich Selbstverständlichen zu finden.


Seit 2017 bin ich als Journalistin tätig. Im Anschluss an mein Studium Kulturanthropologie habe ich ein Volontariat beim EMOTION Magazin absolviert – mit Zwischenstop an der Akademie für Publizistik und beim NRD (Redaktion Das! und Mein Nachmittag). Im Print bin ich zu Hause, schreibe gerne auch für Online und erstelle Inhalte für Multimedia.


 

Schwerpunkte

Gesellschaft / Umwelt

Besonderer Fokus

Naturschutz, Psychologie, Alltag, Gesundheit, Reise



Arbeitsproben

Filterblasen, Datenkraken und Cyberstalking – im Netz lauern einige Gefahren, die uns alle etwas angehen. Was mit unseren Daten im Internet passiert und wie digitale Selbstverteidigung funktioniert, erklärt Datenexpertin Luise Görlach im Interview. EMOTION: Frau Görlach, wofür setzen Sie sich...
Sandra Runge:
Als Anwältin setzt sich Sandra Runge für die Rechte von Eltern ein und vertritt viele Mütter vor Arbeitsgerichten. Während Corona hat sie mit ProParents eine Petition gestartet, die Eltern einen besseren gesetzlichen Schutz vor Diskriminierung ermöglichen soll. Wo Eltern im Job strukturell...
Umweltpsychologie:
Kinder haben das Bedürfnis, auch allein und unbeobachtet zu spielen, sagt Umweltpsychologin Dörte Martens. Das gelinge besonders gut in der Natur, wo sie sich hinter Hecken oder im Gebüsch verstecken und beschäftigen können. Im Interview erklärt sie, warum "Rasenmähereltern" nicht jedes Hindernis...