Jens Peter Dörrie

Sicherheits- und Ressourcenpolitik in Afrika

Nach einem Studium der Entwicklungs-, Friedens- und Konfliktforschung mit dem Fokus Afrika habe ich mich 2012 als Journalist selbständig gemacht. Aus diversen afrikanischen Ländern und von Deutschland aus berichte ich seitdem für Medien wie Cicero, neues deutschland, welt-sichten, World Politics Review und War is Boring über den Kontinent.

Schwerpunkte

Politik / Wirtschaft

Besonderer Fokus

Afrika, Sicherheitspolitik, Ressourcenpolitik, Erneuerbare Energien



Arbeitsproben

Rohstoffhandel - An Ihrem Handy klebt Blut
Tropft aus Ihrem Handy manchmal Blut? Nein? Das ist beruhigend. Aber die Elektronik, die Sie in Form von Smartphone, Tablet und Laptop täglich mit sich herum tragen, ist vermutlich trotzdem schon mit Mord und Totschlag in Berührung gekommen. Einer der wichtigsten Bestandteile moderner...
Taxing Resources, funding development
Africa is a rich continent. In 2010, the value of natural resources extracted on the African continent was $788 per capita. In comparison, development aid only contributed $30 to the income of the average African. At the same time, the median income of an African is only $945, suggesting that a...
RT @Fromagehomme: #BreakingNews 

Leading academics from around the world have signed a Statement of Solidarity in support of Dr Sishuwa Si
Journalist. Resource politics and security in #Africa. Producer at @ResistBureau and of the @wpreview podcast, editor of @africaarguments Insiders' Newsletter