Janina Martens

Janina Martens schreibt Reportagen, Reports und Porträts, am liebsten über Visionär*innen und deren Ideen für mehr Nachhaltigkeit, eine zukunftsfähige Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Texte erscheinen unter anderem bei "brand eins" und "natur". Für den "Tagesspiegel" schreibt sie über gesellschaftliche Themen.


Sie hat an der Universität Hildesheim einen Masterabschluss in "Kulturvermittlung" gemacht. Danach ging sie auf Reisen, fütterte Kälber in Patagonien und schrubbte Hostelböden in Ecuador. Anschließend verbrachte sie einige Zeit am Schreibtisch als Online-Redakteurin und lernte dann an der Reportageschule Reutlingen, gute Reportagen und Porträts zu schreiben, investigativ zu recherchieren und bei Interviews die richtigen Fragen zu stellen. Seither ist sie als freie Journalistin unterwegs.

Schwerpunkte

Wirtschaft / Umwelt

Besonderer Fokus

Konstruktiver Journalismus, Reportagen



Arbeitsproben

Der feine Unterschied
Zurück zum klassischen Büro wollen sie beide nicht: Doch während die eine Firma ihren Leuten überlässt, wo sie arbeiten möchten, stupst die andere ihre Belegschaft behutsam in die gewünschte Richtung. Zwei moderne Mittelständler, zwei Konzepte. Text: Janina Martens Fotografie: Michael...
Der Umkrempler
Stillstand ist tabu beim Lüftungshandel Felderer. Der Chef verändert sein Unternehmen ständig. Auch Dinge, die gut laufen. Text: Janina Martens Fotografie: Elias Hassos * Nichts scheint vor ihm sicher. Irgendetwas im Betrieb will Klaus-Philipp Felderer immer...
Henry Mance:
Wir schauen Tierdokus und schreddern Küken. Die Beziehung zwischen Mensch und Tier ist widersprüchlich, sagt der Autor Henry Mance. Wir sollten unsere Macht überdenken. Interview: Janina Martens Wie können wir respektvoll mit Tieren umgehen? Auf der Suche nach Antworten ging der...