Isabelle Buckow

Jahrgang 1985. Hat Linguistik, Sozialwissenschaften, Journalistik und Kommunikationswissenschaften in Bielefeld und Hamburg studiert, anschließend ein Jahr lang als Freie gearbeitet und drei Monate lang in Simbabwe gelebt. Ist seitdem in Afrika verliebt.

Von 2012 bis 2013 Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg, Praxisstationen: Tagesspiegel (Ressort: Online/Lokales); stern (Ressort: Wissenschaft); SPIEGEL (Ressort: iPad/Multimedia); ZEIT Wissen - Das Magazin.

Seit Juni 2013 wieder frei und Mitglied der Journalistengemeinschaft Kill Your Darlings (www.killdarlings.de).

Schreibt am liebsten über gesellschaftliche und wissenschaftliche Themen. Kann auch produzieren. Mag die Herausforderung und extreme Situationen: Hat einen Warlord in der Zentralafrikanischen Republik getroffen, auf Madagaskar zum Thema Pest recherchiert, den Kilimandscharo bezwungen, im Leichenschauhaus beim Einbalsamieren zugesehen und eine Hexe getroffen. Saß im Zimmer einer Prostituierten und im Regen neben einem Obdachlosen und seinem Hund auf der Brücke. Ist gerne und viel unterwegs - am liebsten in Afrika - und bringt von dort Geschichten mit.

Schwerpunkte

Gesellschaft / Wissenschaft

Besonderer Fokus

Afrika