Helge Denker

Journalist

Seit Mitte 2019 bin ich Freier Journalist in Berlin. Von Anfang 2017 bis Mitte 2019 leitete ich das Ressort Digital bei t-online (Ströer). Von 2013 bis Ende 2016 arbeitete ich als Freier Journalist und Medienberater in Berlin. Davor war ich zwei Jahre Mitarbeiter bei der Süddeutsche Zeitung in München bei der digitale App-Ausgabe (Mitte 2011 bis Mitte 2013). Von Anfang 2009 bis Mitte 2011 war ich als Redakteur bei BILD.de in Berlin für das Digital-Ressort zuständig. Davor war ich freier Journalist in Hamburg.

Schwerpunkte

Technik / Wissenschaft

Besonderer Fokus

IT, Mobile, Security, Datenschutz



Arbeitsproben

Undercover in Hongkong: So lief Snowdens abenteuerliche Flucht
Snowden-Anwalt Robert Tibbo im exklusiven Interview 18.03.2018, 10:13 Uhr | Helge Denker, Rüdiger Schmitz-Normann, t-online.de Robert Tibbo ist der Anwalt, der Snowden aus Hongkong rausgeholt hat. Versteckt unter Flüchtlingen, die heute noch dort festsitzen. Er erklärt, wie die...
Wie konnte ein 20-Jähriger den Riesenhack schaffen?
"Das war kein Super-Hacker" - Wie konnte ein 20-Jähriger den Riesenhack schaffen? Hacker veröffentliche Daten von Politikern und Promis Das BKA hat einen 20-Jährigen festgenommen, der hinter dem großen Datenhack stecken soll. Internet-Experten wie Markus Beckedahl und Jürgen Geuter sehen...
Menschenrechtler warnen vor Assanges Auslieferung
Snowden-Anwalt Robert Tibbo: Menschenrechtler warnen Ecuador vor Assanges Auslieferung 08.04.2019, 17:25 Uhr | Helge Denker, Sebastian Kunigkeit, dpa  Der Anwalt von Whistleblower Edward Snowden, Robert Tibbo, warnt Ecuador eindringlich vor dem Rauswurf von Julian Assange aus der...