Friederike Oertel

Freie Reporterin zwischen Hamburg, Berlin und Dresden. Ausgebildet an der Zeitenspiegel-Reportageschule. Ich habe im Lokaljournalismus angefangen, im Feuilleton weitergeschrieben, aus dem Ausland berichtet und mich mit Wissenschaft beschäftigt.


Ich frage mich: Was macht der Mensch und wie, doch vor allem: warum? Am liebsten schreibe ich Reportagen und Porträts.


Zusammen mit anderen freien Journalist:innen und Fotograf:innen habe ich das Selbstlautkollektiv gegründet.


Texte von mir erschienen u.a. hier: Die ZEIT und ZEIT Online | Stern | Dummy Magazin | Süddeutsche Zeitung | Tagesspiegel | Stuttgarter Zeitung

Schwerpunkte

Gesellschaft / Wissenschaft

Besonderer Fokus

Reportage, Porträt, Gesellschaft, Wissenschaft, Lateinamerika



Arbeitsproben

Der mit den Kranichen spricht
Als Bernhard Weßling vor 40 Jahren zum ersten Mal ein Kranichpaar sieht, ahnt er nicht, dass diese Vögel sein Leben verändern werden Ein kurzer, trötender Ruf durchdringt die Stille. Bernhard Weßling lässt das Fernrohr sinken und späht über die Wiese im Hansdorfer Brook. Dort, in rund 80...
Corona und Schule: Seid ihr alle da?
Jetzt, nach den Sommerferien, lernen Kinder wieder gemeinsam in ihren Klassenzimmern. Und, wie ist das so? Friederike Oertel war beim Start an einer der größten Schulen Deutschlands dabei.
Für die Einmischer von morgen
Während die Erwachsenen bald wählen, können sich Kinder mit allerlei Politikbüchern schlaumachen – und ihren Eltern notfalls Nachhilfe geben.