Friederike Oertel

Freie Reporterin zwischen Hamburg, Berlin und Dresden. Ausgebildet an der Zeitenspiegel-Reportageschule. Ich habe im Lokaljournalismus angefangen, im Feuilleton weitergeschrieben, aus dem Ausland berichtet und mich mit Wissenschaft beschäftigt.


Ich frage mich: Was macht der Mensch und wie, doch vor allem: warum? Am liebsten schreibe ich Reportagen und Porträts.


Zusammen mit anderen freien Journalist:innen und Fotograf:innen habe ich das Selbstlautkollektiv gegründet.


Texte von mir erschienen u.a. hier: Die ZEIT und ZEIT Online | Stern | Dummy Magazin | Süddeutsche Zeitung | Tagesspiegel | Stuttgarter Zeitung

Schwerpunkte

Gesellschaft / Wissenschaft

Besonderer Fokus

Reportage, Porträt, Gesellschaft, Wissenschaft, Lateinamerika



Arbeitsproben

Für die Einmischer von morgen
Während die Erwachsenen bald wählen, können sich Kinder mit allerlei Politikbüchern schlaumachen – und ihren Eltern notfalls Nachhilfe geben.
Ideen von Kindern: Wir bauen eine Welt, wie sie uns gefällt
Spenden sammeln, eine Firma gründen, die Umwelt schützen: Das können nicht nur Erwachsene. Diese neun Kinder und Jugendlichen hatten gute Ideen, haben sich eingemischt und einfach mal losgelegt 
Briefe mit Zauberkraft
Zahra lebt in einer Flüchtlingssiedlung in Jordanien. Schön sind die Tage dort, wenn sie Post von Mariella aus Deutschland bekommt. Begonnen hat diese Freundschaft mit einem Foto und einer Karte voller wackeliger Buchstaben.