Eva von Steinburg

Freie Journalistin mit Schwerpunkt Brasilien

Eva von Steinburg ist Diplom-Journalistin und war Redakteurin der Münchner Abendzeitung.

Seit 2003 erzählt sie als freie Journalistin die Geschichten aus Brasilien, die sie wichtig findet.

Sie wuchs in Brasilien auf - und spricht fließend Portugiesisch. Curitiba, S. Paulo, Caracas und Rio de Janeiro waren ihre Südamerika-Stationen.

Für Reportagen aus Brasilien bietet sie Film-Teams Recherche und Übersetzung an.

Referenz: Arbeit als Producerin für die 45-Minuten-Doku "Das Dschungelgericht - mit dem Justizschiff auf dem Amazonas" von Klaus Dexel.

Arbeitsproben findet ihr auf meiner Homepage:

www.eva-steinburg.de

sowie unter: www.torial.de

Schwerpunkte

Gesellschaft / Politik

Besonderer Fokus

Rio de Janeiro



Arbeitsproben

Unternehmer in Brasilien: Bolsonaro
São Paulo et al. Konservative Bewegungen, Oppositionsparteien und das Unternehmertum gehen gegen den ultrarechten brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro (parteilos) auf die Straße. Auf der Avenida Paulista São Paulo haben am Sonntag Tausende seine Absetzung gefordert. Die Bühne ist die...
Anti-demokratische Machtdemonstration in Brasilien
Brasília/São Paulo. In mindestens 15 Großstädten sind am Dienstag, dem brasilianischen Unabhängigkeitstag, Anhänger des ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro auf die Straße gegangen. Mit antidemokratischen Slogans, Landesfahnen und den grün-gelben Nationalfarben demonstrierten sie für den...
Rechtskonservative in Brasilien machen gegen Bolsonaro mobil
Brasilia. Zum vierten Mal in weniger als zwei Monaten haben Zahntausende Brasilianer für die Amtsenthebung und gegen die Corona-Politik des ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro (parteilos) demonstriert. Auch die konservative Sozialdemokratische Partei Brasiliens (PSDB) beteiligte sich. Ein...