Eva von Steinburg

Freie Journalistin mit Schwerpunkt Brasilien

Eva von Steinburg ist Diplom-Journalistin und war Redakteurin der Münchner Abendzeitung.

Seit 2003 erzählt sie als freie Journalistin die Geschichten aus Brasilien, die sie wichtig findet.

Sie wuchs in Brasilien auf - und spricht fließend Portugiesisch. Curitiba, S. Paulo, Caracas und Rio de Janeiro waren ihre Südamerika-Stationen.

Für Reportagen aus Brasilien bietet sie Film-Teams Recherche und Übersetzung an.

Referenz: Arbeit als Producerin für die 45-Minuten-Doku "Das Dschungelgericht - mit dem Justizschiff auf dem Amazonas" von Klaus Dexel.

Arbeitsproben findet ihr auf meiner Homepage:

www.eva-steinburg.de

sowie unter: www.torial.de

Schwerpunkte

Gesellschaft / Politik

Besonderer Fokus

Rio de Janeiro



Arbeitsproben

Demokratie-Petition in Brasilien zählt in kurzer Zeit über 500.000 Unterschriften
São Paulo. Zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl in Brasilien haben über eine halbe Millionen Brasilianer eine Demokratie-Petition unterzeichnet. Den offenen Brief der juristischen Fakultät der Universität von São Paulo (USP) unterschrieben unter anderen auch Intellektuelle, Ex-Minister,...
Lula da Silvas Programm für Brasilien: Kampf gegen Hunger und Ungleichheit
São Paulo. Der linksgerichtete Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio Lula da Silva (Lula) von der Arbeiterpartei PT hat sein Wahl- und Regierungsprogramm für Brasilien vorgestellt. Als Ziel ist darin formuliert, den brasilianischen Staat neu aufzubauen. Die wichtigsten Maßnahmen dafür: Die...
Brasilien im Wahlkampf: Morddrohung gegen Lula da Silva
Brasilia. Seit der ultrarechte brasilianische Präsident Jair Bolsonaro im Amt ist, haben faschistoide Botschaften im Netz und brutale Anfeindungen gegen politisch Linke zugenommen. Die brasilianische Arbeiterpartei (PT) hat öffentlich gemacht, dass drei ihrer führenden Mitglieder mit...