Christa Maria Roth

Randerscheinungen auf der Spur

Hier die Langversion über mich. Die Kurzversion geht so: Im Tschernobyl-Jahr geboren. Im Jahr der Wiedervereinigung nach Deutschland gekommen. Im Ländle aufgewachsen. Die Provinz hinter mir gelassen, um in Berlin zu studieren, mich in Israel zu verlieben und in Hamburg dem Journalismus zu frönen.


Studium der Politikwissenschaft (Diplom) an der Freien Universität in Berlin. Journalistische Ausbildung an der Hamburger Henri-Nannen-Schule (34. Lehrgang). Gemeinsam haben wir die Journalistengemeinschaft Kill Your Darlings (Website derzeit offline wg. Reparatur und Neugestaltung) gegründet.


Bisherige Auftraggeber: siehe Arbeitsproben via www.torial.com/christa.roth Seit 2015 redaktionell verantwortlich für sagwas.net Mitwirkung Bücher: "Was bildet ihr uns ein? - Eine Generation fordert die Bildungsrevolution" (Vergangenheitsverlag, 2010) | "Die Geschichte hinter der Geschichte" (G+J Corporate Editors, 2012) | "Geigen der Hoffnung - Damit ihr Lied nie verklingt" (Adeo, 2016) | "Deutschland - Alles, was du wissen willst" (Carlsen, 2018) 

Schwerpunkte

Gesellschaft / Politik

Besonderer Fokus

Soziales, Gesundheit, Bildung, Israel, Startups



Arbeitsproben

Steile Karriere
Waghalsiges "Workout": Myrjam Weißschuh arbeitet als Ärztin und rast nach Feierabend auf ihrem Skateboard bergab. Für sie kein Widerspruch. Porträt/ Reportage in der gedruckten StZ vom 19.11.2022
Jung und gläubig
Wie ist das, als junger Mensch sein Leben Gott zu widmen? Diese und andere Fragen haben mir die angehende Berliner Rabbinerin Helene Braun und der katholische Jugendpfarrer Johannes Prestele aus Bayern beantwortet. Vollständig zu lesen auf...
Verliebt, verheiratet, vereinnahmt - Familie kann wunderschön und genauso anstrengend sein. „Obwohl es nicht immer einfach ist, wollte ich von Anfang an nicht nur ein Kind", erzählt die 39-jährige Elisabeth Krotzek-Deibert aus Osnabrück. Sich mit einem Partner die Familienarbeit zu teilen, das...