Caroline Becker

Als freie Journalistin schreibe ich unter anderem für den Spiegel und die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Durch die Reihe „Stipendien erklärt“ auf Spiegel Start sind Stipendien und andere Bildungsthemen zu meinem Steckenpferd geworden. Während meines Studiums sammelte ich Berufserfahrung als Journalistin und Reporterin bei dem Onlinenachrichtenportal Merkurist.de, bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, im Hauptstadtbüro der Stuttgarter Zeitung, bei der hessenschau im Hessischen Rundfunk und bei der Dokumentarfilm-Produktionsfirma Autoren Pieper und Partner


Durch mein Studium in Frankfurt und Hamburg, Auslandssemester in Italien und Kroatien, mein ehrenamtliches Engagement, Stipendien und viele Reisen bin ich - insbesondere was junge Themen betrifft - gut vernetzt, finde diverse, junge Protagonist*innen und habe Aspekte im Blick, die an älteren Redakteur*innen vorbeigehen. Dank meines Masterstudiengangs „Politics, Economics and Philosophy“ fällt es mir zudem leicht, mich in wirtschafspolitische Themen einzuarbeiten und Forschende zu interviewen. 

Schwerpunkte

Gesellschaft / Wirtschaft

Besonderer Fokus

Campus, Bildung, Politik, Wirtschaft, Klimakrise



Arbeitsproben

Begabtenförderung: Wie gerecht sind Stipendien?
Begabtenförderungswerke unterstützen oft diejenigen, die ohnehin schon privilegiert sind, so heißt es häufig. Was ist da dran? Zwei Wissenschaftler und drei Stipendiaten äußern ihre Meinung.
Die Karrierefrage: Wie kann ich im Arbeitsleben eine längere Auszeit einlegen?
Ein Sabbatical ist nur eine Möglichkeit für Beschäftigte, die sich eine Pause gönnen, reisen oder sich weiterbilden möchten. Auch unbezahlter Urlaub oder eine Lücke zwischen zwei Jobs sind denkbar. Was heißt das für die Rente und Versicherungen?
Karrierefrage: Welche Vor- und Nachteile haben Fernunis?
Keine Begegnungen auf dem Campus oder im Hörsaal, keine Partys, dafür viel Selbstdisziplin: Fern-Universitäten sind anders - können aber, je nach Typ, ideal sein.