Annika Lasarzik

Sozialreportagen, Interviews, Porträts



Studium der Politikwissenschaft, Journalistik und Kommunikationswissenschaft in Hamburg und Bordeaux. Heute arbeite ich als Redakteurin fest für DIE ZEIT, frei für die taz, #Beckmann, ARTE Magazin und andere

Themen: Sozialpolitik, Gesellschaft, Film und Zeitgeist. Besonders spannend: Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa, Stadtentwicklung,

Stationen u.a. auch: Spiegel Online, dpa, taz nord, Stern, ZEIT Online, Hamburg Mittendrin, Westfalen-Blatt, Neue Westfälische, Tide, Radio Zusa, Message

Mitarbeit am Sammelband "Wir brauchen Zeitungen" (Halem-Verlag, 2015), Hrsg. Prof. Michael Haller

Schwerpunkte

Gesellschaft / Politik

Besonderer Fokus

Soziales/Subkulturen, Reportagen



Arbeitsproben

Ist da jemand?
Bis vor kurzem übernachteten im ältesten Hostel Hamburgs Touristen und Tänzerinnen, Pantomimen und Polizeischüler. Und jetzt? Lange halten die Betreiber nicht mehr durch. Gegen 18 Uhr sagt Sushi: "Normalerweise geht es hier jetzt so richtig los." Der Flur im Instant Sleep wäre dann...
Unter dem Radar
Für die rund 30.000 Menschen, die ohne Papiere und Versicherung in Hamburg leben, ist die Corona-Krise lebensgefährlich. Dabei gäbe es einfache Wege, ihnen zu helfen. Das Virus ist kaum in der Stadt, da verliert Yamika ihren Job. "Du musst das verstehen, Corona, das Risiko... ist besser so....
Mutterseelenallein
Eine Schwangere steht kurz vor der Geburt, ihr Freund darf aber nicht mit in die Klinik. Der Fall zeigt, wie kompliziert die Lage in den Krankenhäusern ist.  In einer Nacht im September steht Leonie Wagner am Eingang des Marienkrankenhauses, der größten Geburtsklinik der Stadt. Es ist drei...