Annika Lasarzik

Sozialreportagen, Interviews, Porträts



Studium der Politikwissenschaft, Journalistik und Kommunikationswissenschaft in Hamburg und Bordeaux. Heute arbeite ich als Redakteurin fest für DIE ZEIT, frei für die taz, #Beckmann, ARTE Magazin und andere

Themen: Sozialpolitik, Gesellschaft, Film und Zeitgeist. Besonders spannend: Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa, Stadtentwicklung,

Stationen u.a. auch: Spiegel Online, dpa, taz nord, Stern, ZEIT Online, Hamburg Mittendrin, Westfalen-Blatt, Neue Westfälische, Tide, Radio Zusa, Message

Mitarbeit am Sammelband "Wir brauchen Zeitungen" (Halem-Verlag, 2015), Hrsg. Prof. Michael Haller

Schwerpunkte

Gesellschaft / Politik

Besonderer Fokus

Soziales/Subkulturen, Reportagen



Arbeitsproben

Hartes Pflaster
In einem Park unweit des Hauptbahnhofs versammelt Hamburg seine Schwerstabhängigen. Nun soll der Ort menschenwürdiger werden – doch das gefällt nicht jedem. 
Aufklärung allein reicht nicht
In Rothenburgsort versuchen Aufklärungsteams, Ängste vor den Corona-Vakzinen zu nehmen. Doch Gerüchte und Fake News sind hier nicht die einzigen Probleme. Eine Impfung gegen Covid-19? "Nein, nein", raunt Aynur und senkt den Blick, als ginge es um etwas Anrüchiges. "Nein", sagt sie noch einmal...
Ärmere Stadtteile trifft die Corona-Pandemie besonders, wie sich ganz konkret in Hamburg zeigt: Auf der Veddel, einem kleinen Stadtteil im Hamburger Hafen, sind die wöchentlichen Inzidenzwerte im stadtweiten Vergleich am höchsten. Zugleich gibt es nur zwei Arztpraxen, beide vom...