Andrea Edler

Kommunikation braucht Konzept

Meine Arbeit ist immer auch die Suche nach einer adäquaten Kommunikations- und Vermittlungsstrategie für verschiedene Inhalte: Ein Haus auf der deutsch-schweizerischen Grenze wird zum Ausgangspunkt für ein Oral-History-Projekt, ein Tonbandgespräch zum Kernstück einer literarischen Gedenkstätte, Interviews mit Vertriebenen bilden den dramaturgisch roten Faden einer Wanderausstellung...


Nach dem Studium war ich fünf Jahre Reporterin bei SWR Radio Tübingen, wo ich neben Beiträgen für alle SWR Programme besonders gerne als Live-Reporterin mit dem Radiomobil auf Tour ging. Seit 2007 bin ich freie Journalistin, Autorin und Projektarbeiterin, schreibe regelmäßig Radiofeatures für SWR 2 und realisiere Wanderausstellungen und Kulturevents. Als Redakteurin betreue ich regelmäßig Publikationen im Kontext Humanitärer Hilfe.

Schwerpunkte

Gesellschaft / Kultur

Besonderer Fokus

Radio-Feature, Themen-Ausstellungen, Publikationen



Arbeitsproben

Vertrauen - Wie es entsteht, und warum es so wichtig ist
Für fast alles gibt es heute eine wissenschaftliche Erklärung. Risiken werden durch Versicherungen abgefedert, Unwägbarkeiten gehen wir aus dem Weg. Unsere ganze moderne Zivilisation wirkt bisweilen wie der Versuch, die Ungewissheit abzuschaffen. Wozu brauchen wir da noch Vertrauen? Seit aber...
Auf der Flucht im eigenen Land
In der aktuellen Ausgabe von Im Fokus geht es um die weltweit steigende Zahl von Binnenvertriebenen, die nicht im Fokus der internationalen Politik stehen. Das Heft beleuchtet die unterschiedliche Kontexte und Ursachen für Vertreibungen und zeigt verschiedene Ansätze in der humanitären Hilfe auf....
Eine Frage der Menschlichkeit
Die jährliche Dankbroschüre von Caritas international beschäftigt sich mit der Situation von Geflüchteten in Griechenland. Text Andrea Edler