WO: Frankfurt

WANN: 07.03.2016 - ab 19:00 UHR

Zweitverwertung: Da geht noch was

Wir recherchieren mit Aufwand eine Geschichte, verkaufen sie einmal – und haken das Thema ab. Dabei gibt es Themen und Geschichten, die man mit überschaubarem Aufwand an ein weiteres Medium verkaufen könnte. Unser Freischreiber-Kollege Peter Dörrie macht mehr Zweitverwertung als die meisten von uns. Er berichtet von seinen Erfahrungen und wie er das angeht. Sicherlich können andere Kollegen auch etwas beitragen…

Ort: Gaststätte Eintracht Frankfurt, Oeder Weg 37, Kellerraum (bitte an der Theke fragen)
Zeit: 19h
ÖPNV-Anreise: U1, U2, U3, U8 bis Escheinheimer Tor (+ 5 min. Fußweg) beziehungsweise S-Bahn bis Hauptwache (+10 min. Fußweg)


Weitere Termine

Leipzig
03.11.2021, 19:30, Präsenz oder online

Leipziger Regio-Treffen im November

Wir wollen uns zum Thema "Zweitverwertung" austauschen. Ob wir uns in Präsenz oder online treffen, möchten wir von Euch wissen. Deshalb meldet Euch bitte unter... Weiterlesen
Hamburg
25.10.2021–20211025, 12:30, Zoom

Social Media Watchblog

Digitale Mittagspause mit dem Gründer Martin Fehrensen: Er hat den Watchblog vor acht Jahren gemeinsam mit Konrad Weber gegründet, "um der wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen... Weiterlesen
NRW
06.10.2021, 16:00, Zoom

Kino mit den Regios NRW

Nachdem es mit der Fahrradtour am 2.10. nicht geklappt hat, lädt Regio-Leiter Steve spontan (und garantiert wetter-unabhängig) ins Kino. Die Kinemathek in Bonn zeigt "Hinter... Weiterlesen
Termine
19.11.2021, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Termine
15.10.2021, 09:00, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Service
25.11.2021, 17:00, Zoom

Digitaler Gründer*innen-Stammtisch #3

Wir finden: Es sollte mehr Journos geben, die ihr eigenes Ding wuppen und sich mit Projekten oder Startups von etablierten Medienhäusern unabhängig machen. Um angehende... Weiterlesen