WO: München

WANN: 13.09.2023 - ab 18:00 UHR

„Wenn du schon mal da bist..." – Portraitfotos beim Ortstermin

Wir laden euch herzlich ein zum nächsten Münchner Stammtisch mit folgendem Thema: „Wenn du schon mal da bist…” – Portraitfotos beim Ortstermin; Workshop mit Jörg Spaniol, Journalist und Fotograf. 

  • Mittwoch, 13. September, 18 Uhr
  • XAVER’S • Rumfordstr. 35 • 80469 München
  • kostenlos, maximal 10 Teilnehmer:innen
  • Anmeldungen bitte bis spätestens 4.9. an Astrid und Lucia

Worum geht es? 

Immer seltener beauftragen Redaktionen ein Team aus Autor und Fotografin, wenn es „nur“ um Portraitfotos bei einem Ortstermin geht. Manchmal lässt sich das Portrait tatsächlich in brauchbarer Qualität machen – vor allem, wenn man/frau eine Handvoll typischer Anfängerfehler vermeidet und den Job ernst nimmt.

„Deshalb biete ich euch am Freischreiber-Abend einen sehr kompakten Crashkurs zum Thema an“, schreibt Dozent Jörg Spaniol. „Ich gebe ein paar Tipps zum Timing, zum Licht, zur Pose und auch zur Hardware. Dieser Theorieteil ist aber nur die Vorspeise. WICHTIG: Viel anschaulicher und verständlicher wird das Thema, wenn jede/r ein ausreichend großes Portraitfoto aus einer Printveröffentlichung mitbringt, das er oder sie gerne auf dem letzten Job gemacht hätte oder beim nächsten Mal machen will. Kein fancy Zeugs oder „World Press Foto“-Siegerbild, sondern eines, das eigentlich ganz machbar aussieht. Wir schauen dann gemeinsam, warum dieses Bild gut ist, ob du so etwas grundsätzlich auch hinbekommen könntest – und merken vermutlich nebenbei, dass es oft besser ist, den Foto-Wunsch der Redaktion zugunsten professioneller Kolleg/innen abzulehnen.“

Für wen ist der Abend? 

Sinnvolle Tipps in nur zwei Stunden, das ist anspruchsvoll. Du solltest also bereits eine Kamera benutzen, bei der du in die Belichtung eingreifen kannst und willst. Und du solltest fotografieren wollen, statt es nur zu müssen. „Es geht mir weniger um die Hardware als um Fehlervermeidung, um den Blick für ein Motiv und um dein Verhalten“, schreibt Jörg.

Wer macht das? 

„Ich, Jörg Spaniol, bin schon ewig bei den Freischreibern und noch viel länger Magazinjournalist. Fotograf wollte ich schon als Schüler werden, bin dann aber zum Journalismus gekommen und begeistere mich seit zwanzig Jahren zunehmend für die Kombilösung aus Bild und Text.“


Weitere Termine

Freimittag
12.03.2024, 12:00:00, Zoom

Auf einen Kaffee mit dem Vorstand

Wer lenkt Freischreiber? Wie fällen unsere Vorstandsmitglieder Beschlüsse, und welche Themen stehen aktuell auf ihrer Agenda? Erfahrt es in dieser Mittagspause und trinkt einen digitalen... Weiterlesen
München
23.02.2024, 18:30:00, München

Klimajournos, vernetzt euch!

Die Freischreiberinnen Katharina Mau und Leonie Sontheimer engagieren sich im Netzwerk Klimajournalismus Deutschland. Jetzt starten sie die Vernetzung von Klimajournos rund um München: „Dafür laden... Weiterlesen
Fernsehen
22.02.2024, 19:00:00, Zoom

Treff der Fernsehfreien

Du steigst gerade ins Thema Bewegtbild ein oder bist schon Jahrzehnte dabei? Dann komm zu unserem Treff der Fernsehfreien: Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, Zoom... Weiterlesen
Regionalgruppen
22.02.2024, Laboe

Frei in Schleswig-Holstein

Liebe Freischreiber:innen in Schleswig-Holstein, wir gründen eine neue Regiogruppe vor eurer Haustür. Zum Gründungstreffen laden wir herzlich ein: Donnerstag, 22. Februar, 16 Uhr Freya-Frahm-Haus, Strandstraße... Weiterlesen
Freimittag
07.02.2024, 13:00:00, Zoom

Verschoben auf 7.2.: Wie wende ich KI im Journalismus an?

Wie nutzt du KI in deinem Alltag? Was können wir als freie Journalist*innen von ihr lernen? Freischreiberin Pauline Tillmann sucht Antworten darauf – und diskutiert sie... Weiterlesen
Webinare
16.05.2024, 09:00:00, Zoom

Besser schreiben mit KI: Wie ChatGPT & Co. beim Texten helfen 

KI-Tools sind smarte Assistenten, die uns Journalistinnen und Journalisten viel Routinearbeit abnehmen können. ChatGPT etwa hilft beim Finden von Themen, beim Recherchieren im Web, beim „Kneten“... Weiterlesen