WO: Berlin

WANN: 16.02.2016 - ab 19:30 UHR

piqd und publiq media: Neue Autorenportale stellen sich vor

Beim nächsten Freischreiber-Regionaltreffen in Berlin an Gemmas Wohnzimmertafel in Charlottenburg geht es um zwei neue, innovative Autorenportale: piqd und publiq media.

Zu Gast sind der Journalist Frederik Fischer, Chefredakteur der Expertenplattform piqd, die sich als Programmzeitung im Netz versteht, und der niederländische Verleger Laurent Müller von publiq media, der mit einer Redaktion sowohl Online publiziert als auch eine Print-Zeitschrift herausgibt, wobei publiq media  als offene Plattform fungiert und freie Autoren zur Mitwirkung einlädt.

Anmeldungen bitte an: gemma.poerzgen@gmx.net


Weitere Termine

Leipzig
03.11.2021, 19:30, Präsenz oder online

Leipziger Regio-Treffen im November

Wir wollen uns zum Thema "Zweitverwertung" austauschen. Ob wir uns in Präsenz oder online treffen, möchten wir von Euch wissen. Deshalb meldet Euch bitte unter... Weiterlesen
Hamburg
25.10.2021–20211025, 12:30, Zoom

Social Media Watchblog

Digitale Mittagspause mit dem Gründer Martin Fehrensen: Er hat den Watchblog vor acht Jahren gemeinsam mit Konrad Weber gegründet, "um der wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen... Weiterlesen
NRW
06.10.2021, 16:00, Zoom

Kino mit den Regios NRW

Nachdem es mit der Fahrradtour am 2.10. nicht geklappt hat, lädt Regio-Leiter Steve spontan (und garantiert wetter-unabhängig) ins Kino. Die Kinemathek in Bonn zeigt "Hinter... Weiterlesen
Termine
19.11.2021, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Termine
15.10.2021, 09:00, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Service
25.11.2021, 17:00, Zoom

Digitaler Gründer*innen-Stammtisch #3

Wir finden: Es sollte mehr Journos geben, die ihr eigenes Ding wuppen und sich mit Projekten oder Startups von etablierten Medienhäusern unabhängig machen. Um angehende... Weiterlesen