WO: Zoom

WANN: 29.10.2021

Crashkurs Texteinstiege

Wie Du Leser von der ersten Zeile an packst 

Leser sind wie scheue Pferde: schwer zu fangen. Wer sie nicht vom Start weg unterhält, verblüfft oder mitreißt, dem entwischen sie. Oft aber sind Texteinstiege langweilig. Und nicht selten quälen sich AutorInnen mit den ersten Zeilen. Zeitnot, Erwartungsdruck und ein Berg unsortierter Gedanken erschweren den Einstieg. Der gutgemeinte Ratschlag „Mit einem Erdbeben anfangen und dann langsam steigern“ führt da nur zuverlässig in die Schreibblockade.

Ist der Einstieg dagegen rund, geht plötzlich der ganze Text federleicht von der Hand. Ein gelungener Textanfang ist kein Geniestreich, sondern Handwerk. Mit einem Werkzeugkasten voller Varianten im Hinterkopf lassen sich auch unter Zeitdruck originelle Einstiege für unterschiedliche Textformen komponieren: ob Reportage, Porträt, Newsstory, Ratgeber, Erklärstück, Editorial, Kommentar, Info-Kasten oder Bildgeschichte.

Wir trainieren gemeinsam, Leser mit dem Lasso einzufangen, sie von Beginn an zu verführen, zum Nachdenken, Schmunzeln oder Staunen zu bringen. Und packen sie damit bei ihrer größten Schwäche, der Neugierde. Zum Schluss analysieren wir den Textausstieg: So schließt sich der Kreis. 

Trainer: Michael Brüggemann ist Textchef der Corporate Publishing Agentur turnit, Schreibtrainer und freier Journalist. Er schreibt unter anderem für den Stern, die Frankfurter Allgemeinen Zeitung/Sonntagszeitung und natur. Seit 2015 gibt er Workshops zu Themen wie Storytelling, Texte redigieren, Texteinstiege oder schlankem Schreiben. www.torial.com/michael.brueggemann

In dem dreistündigen Kurs:

  • lernst Du mehr als ein Dutzend Schreibwerkzeuge für Texteinstiege kennen – und zusätzlich Methoden für einen starken Ausstieg.
  • profitierst Du von originellen Beispielen aus Zeitungen, Zeitschriften und Literatur.
  • trainierst Du unterschiedliche Einstiegsvarianten: Direkteinstieg, Perspektivwechsel, Provokation, Kontrast, Zuspitzung, persönliche Ansprache, Leiter des Erzählens u.a.
  • lernst Du zwischen Informations- und Erlebnislesern zu unterscheiden.
  • erhältst Du Tipps, um Dich von Kreativitätshemmern wie Erwartungsdruck, Chaos im Kopf oder Zeitnot zu befreien.
  • bekommst Du zum Abschluss ein ausführliches Handout und eine Werkzeugliste mit allen Ein- und Ausstiegsvarianten.

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Anmeldung für Mitglieder für den 29. Oktober hier, 9-13 Uhr, max. 12 Teilnehmer*innen.
Freund*innen und Externe melden sich bitte kurz bei uns im Büro.


Weitere Termine

München
10.06.2024, 18:30:00, München

Zweites Standbein für Freie

Welche Nebenjobs gibt es für freie Journalist:innen? Darüber tauschen sich unsere Regios in München aus: Zwei tolle Referentinnen werden an zwei Tischen von ihren Erfahrungen... Weiterlesen
Leipzig
05.06.2024, 19:30:00, Zoom

Journos im Superwahljahr: Fühlst du dich sicher?

Die Zahl der Angriffe auf Journalist:innen wächst bundesweit. Zum Alltag gehören Beleidigungen, gelegentlich Drohungen, manchmal gibt es körperliche Angriffe. Extrem rechte Akteur:innen und Bewegungen – nicht... Weiterlesen
Auslandsfreie
23.05.2024, 14:00:00, Zoom

Pitchen mit Profis

Wie gelingt ein guter Pitch? Der Auslandsstammtisch lädt ein zum zweiten Teil der Pitch-Serie aus Sicht von Redakteur:innen: Welche Auslandsthemen gehen gut? Mit welchem Pitch... Weiterlesen
Köln
13.05.2024, 18:00:00, Köln

Reisebücher im Biergarten

Liebe NRW-Freischreiber:innen, habt ihr euch schon immer gefragt, wie man einen Reiseführer schreibt? Wie viel Aufwand dafür nötig ist? Wo man einen passenden Verlag findet?... Weiterlesen
Webinare
25.10.2024, 09:00:00, Zoom

Masterclass Recherchepodcast

Wie setzten wir als freie Journalist:innen in einem Podcast komplexe Projekte um, ohne dabei verloren zu gehen – oder jemanden zu verlieren? So viel vorab:... Weiterlesen
Franken
02.05.2024, 19:00:00, Zoom

Franken-frei

Liebe Freischreiber*innen in Franken, wie ihr vielleicht aus dem Newsletter mitbekommen habt, habe ich – Lea Maria Kiehlmeier – die Orga der Regio-Gruppe Franken übernommen.... Weiterlesen