WO: Zoom

WANN: 29.10.2021

Crashkurs Texteinstiege

Wie Du Leser von der ersten Zeile an packst 

Leser sind wie scheue Pferde: schwer zu fangen. Wer sie nicht vom Start weg unterhält, verblüfft oder mitreißt, dem entwischen sie. Oft aber sind Texteinstiege langweilig. Und nicht selten quälen sich AutorInnen mit den ersten Zeilen. Zeitnot, Erwartungsdruck und ein Berg unsortierter Gedanken erschweren den Einstieg. Der gutgemeinte Ratschlag „Mit einem Erdbeben anfangen und dann langsam steigern“ führt da nur zuverlässig in die Schreibblockade.

Ist der Einstieg dagegen rund, geht plötzlich der ganze Text federleicht von der Hand. Ein gelungener Textanfang ist kein Geniestreich, sondern Handwerk. Mit einem Werkzeugkasten voller Varianten im Hinterkopf lassen sich auch unter Zeitdruck originelle Einstiege für unterschiedliche Textformen komponieren: ob Reportage, Porträt, Newsstory, Ratgeber, Erklärstück, Editorial, Kommentar, Info-Kasten oder Bildgeschichte.

Wir trainieren gemeinsam, Leser mit dem Lasso einzufangen, sie von Beginn an zu verführen, zum Nachdenken, Schmunzeln oder Staunen zu bringen. Und packen sie damit bei ihrer größten Schwäche, der Neugierde. Zum Schluss analysieren wir den Textausstieg: So schließt sich der Kreis. 

Trainer: Michael Brüggemann ist Textchef der Corporate Publishing Agentur turnit, Schreibtrainer und freier Journalist. Er schreibt unter anderem für den Stern, die Frankfurter Allgemeinen Zeitung/Sonntagszeitung und natur. Seit 2015 gibt er Workshops zu Themen wie Storytelling, Texte redigieren, Texteinstiege oder schlankem Schreiben. www.torial.com/michael.brueggemann

In dem dreistündigen Kurs:

  • lernst Du mehr als ein Dutzend Schreibwerkzeuge für Texteinstiege kennen – und zusätzlich Methoden für einen starken Ausstieg.
  • profitierst Du von originellen Beispielen aus Zeitungen, Zeitschriften und Literatur.
  • trainierst Du unterschiedliche Einstiegsvarianten: Direkteinstieg, Perspektivwechsel, Provokation, Kontrast, Zuspitzung, persönliche Ansprache, Leiter des Erzählens u.a.
  • lernst Du zwischen Informations- und Erlebnislesern zu unterscheiden.
  • erhältst Du Tipps, um Dich von Kreativitätshemmern wie Erwartungsdruck, Chaos im Kopf oder Zeitnot zu befreien.
  • bekommst Du zum Abschluss ein ausführliches Handout und eine Werkzeugliste mit allen Ein- und Ausstiegsvarianten.

Teilnahmegebühr: 
Freischreiber-Mitglieder 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Anmeldung für Mitglieder für den 29. Oktober hier, 9-13 Uhr, max. 12 Teilnehmer*innen.
Freund*innen und Externe melden sich bitte kurz bei uns im Büro.


Weitere Termine

Hamburg
25.10.2021–20211025, 12:30, Zoom

Social Media Watchblog

Digitale Mittagspause mit dem Gründer Martin Fehrensen: Er hat den Watchblog vor acht Jahren gemeinsam mit Konrad Weber gegründet, "um der wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen... Weiterlesen
NRW
06.10.2021, 16:00, Zoom

Kino mit den Regios NRW

Nachdem es mit der Fahrradtour am 2.10. nicht geklappt hat, lädt Regio-Leiter Steve spontan (und garantiert wetter-unabhängig) ins Kino. Die Kinemathek in Bonn zeigt "Hinter... Weiterlesen
Termine
19.11.2021, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Termine
15.10.2021, 09:00, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Service
25.11.2021, 17:00, Zoom

Digitaler Gründer*innen-Stammtisch #3

Wir finden: Es sollte mehr Journos geben, die ihr eigenes Ding wuppen und sich mit Projekten oder Startups von etablierten Medienhäusern unabhängig machen. Um angehende... Weiterlesen
Leipzig
01.09.2021, 19:30, Volkshaus, Karl-Liebknecht-Straße 30-32, Leipzig

Regio-Treffen in Leipzig

Es war ein bisschen ruhig im wilden Osten in der letzten Zeit und das soll sich ändern: Ab September treffen wir uns wieder regelmäßig -... Weiterlesen