WO: Zoom

WANN: 21.04.2023 - ab 09:00 UHR

Crashkurs: Resilienz

Geschmeidig durch die Krise kommen, das klingt schön. Doch Hand aufs Herz: Geht das überhaupt? In diesem Halbtageskurs stellt Andrea Mertes dir die besten Skills aus Psychologie, Neurowissenschaft und Meditationsforschung vor, angepasst auf die Herausforderungen des freien Journalismus.

Unsere Dozentin Andrea hat als freie Journalistin schon eine Menge Krisen erlebt. Auftraggeber gingen pleite oder tauchten ab, Krankheiten rissen sie für Monate aus dem Leben. Das Konto war mehrfach leerer als leer. Und die Stimmung? Oft miserabel.

„Bis ich anfing, mich mit Resilienz-Training zu beschäftigen. Das war der Wendepunkt.“

Der kann es auch für dich sein. Die Tipps aus diesem Halbtageskurs sind leicht umsetzbar, gut integrierbar und machen vor allem: Freude.

„Ganz klar kann Resilienz-Training nicht die katastrophale Marktsituation verändern“, sagt Andrea, „doch es verändert deinen Blick auf die Dinge. Es bringt dich aus der Passivität zurück ins Handeln. Aus dem Stress raus in die Ruhe. Und auf Dauer dorthin, wo du willkommen bist und wertgeschätzt wirst.“

.

Mit diesem Seminar kannst du:

  • deine Zuversicht und Arbeitszufriedenheit steigern
  • deine innere Gelassenheit für Verhandlungen und Akquise stärken
  • deine Krisen als Möglichkeiten kennenlernen und an ihnen wachsen
  • und vielleicht auch einfach mal wieder besser schlafen

Trainerin:

Andrea Mertes arbeitet als Journalistin, Dozentin und Beraterin, unter anderem für die Akademie der Bayerischen Presse in München, wo sie Resilienz-Trainings für Medienmenschen ins Leben gerufen hat. Sie ist seit einem Vierteljahrhundert Freiberuflerin, vorrangig im Bereich Reportage und besondere Projekte.

Zu ihren Kunden zählten und zählen klassische Print-Publikationen, mit Referenzen von ADAC Reisemagazin bis Zeit-Wissen. Seit 2015 besucht sie regelmäßig Aus- und Weiterbildungen rund um die Humanpsychologie, mit Schwerpunkten auf Gesprächs- und Atemtherapie sowie Meditationsforschung. 2021 hat sie vom Gesundheitsamt München die Erlaubnis erteilt bekommen, heilpraktisch im Bereich Psychotherapie zu arbeiten. Andrea ist Gründungsmitglied von Freischreiber. 

Wo? Zoom

Wann? Freitag, 21. April, 9-13 Uhr

Kosten? Freischreiber-Mitglieder (Deutschland & Österreich) 49 Euro; 
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 89 Euro; Externe: 129 Euro

Anmeldung für Mitglieder hier. 
Freund*innen und Externe melden sich bitte inkl. Anschrift bei uns im Büro.


Weitere Termine

Freimittag
12.03.2024, 12:00:00, Zoom

Auf einen Kaffee mit dem Vorstand

Wer lenkt Freischreiber? Wie fällen unsere Vorstandsmitglieder Beschlüsse, und welche Themen stehen aktuell auf ihrer Agenda? Erfahrt es in dieser Mittagspause und trinkt einen digitalen... Weiterlesen
München
23.02.2024, 18:30:00, München

Klimajournos, vernetzt euch!

Die Freischreiberinnen Katharina Mau und Leonie Sontheimer engagieren sich im Netzwerk Klimajournalismus Deutschland. Jetzt starten sie die Vernetzung von Klimajournos rund um München: „Dafür laden... Weiterlesen
Fernsehen
22.02.2024, 19:00:00, Zoom

Treff der Fernsehfreien

Du steigst gerade ins Thema Bewegtbild ein oder bist schon Jahrzehnte dabei? Dann komm zu unserem Treff der Fernsehfreien: Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, Zoom... Weiterlesen
Regionalgruppen
22.02.2024, Laboe

Frei in Schleswig-Holstein

Liebe Freischreiber:innen in Schleswig-Holstein, wir gründen eine neue Regiogruppe vor eurer Haustür. Zum Gründungstreffen laden wir herzlich ein: Donnerstag, 22. Februar, 16 Uhr Freya-Frahm-Haus, Strandstraße... Weiterlesen
Freimittag
07.02.2024, 13:00:00, Zoom

Verschoben auf 7.2.: Wie wende ich KI im Journalismus an?

Wie nutzt du KI in deinem Alltag? Was können wir als freie Journalist*innen von ihr lernen? Freischreiberin Pauline Tillmann sucht Antworten darauf – und diskutiert sie... Weiterlesen
Webinare
16.05.2024, 09:00:00, Zoom

Besser schreiben mit KI: Wie ChatGPT & Co. beim Texten helfen 

KI-Tools sind smarte Assistenten, die uns Journalistinnen und Journalisten viel Routinearbeit abnehmen können. ChatGPT etwa hilft beim Finden von Themen, beim Recherchieren im Web, beim „Kneten“... Weiterlesen