Crashkurs: Digitale Selbstverteidigung

WO: Zoom

WANN: 01.03.2021 - 02.03.2021

Crashkurs: Digitale Selbstverteidigung

 
Tricks und Programme, mit denen ihr euch und eure Daten schützen könnt

Von Überwachung sind Journalist*innen doppelt betroffen: in Form von Massenüberwachung, wie sie Edwards Snowden aufgedeckt hat, und möglicherweise auch in Form zielgerichteter Ausspähung. Das Schöne ist: Man muss kein Snowden sein, um seine Daten auf hohem Niveau zu schützen. Aus dem großen, bunten Werkzeugkasten der „digitalen Selbstverteidigung“ stellt Stefan Mey zehn Tricks und Programme vor, die für journalistische Arbeit nützlich sind. In zwei Teilen à 90 Minuten erfahrt ihr unter anderem, wie man gut merkbare Passwörter erzeugen und abhörsicher E-Mails verschlüsseln kann. Und ihr lernt, wie sich Smartphone-Datenflüsse einschränken lassen, welche Messenger sinnvoll sind und was alternative Betriebssysteme bringen. Technisches Know-how muss nicht mitgebracht werden, der Vortrag ist auch für IT-Laien verständlich. Ein umfangreich digitales Handout fasst die Tricks und Programme zusammen. 

Stefan Mey ist Freischreiber, Technologie-Journalist und Buchautor. Er wohnt in Berlin und ist Teil des Journalistenbüros Schnittstelle. Er schreibt über Technologie-Themen u. a. Für Heise, Golem.de, Le Monde Diplomatique, Heute.de, das Deutsche Ärzteblatt und Queer.de. Stefan Mey hat ein Sachbuch zum Darknet veröffentlicht: „Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower. Wie die digitale Unterwelt funktioniert“ (C.H.Beck). Zur Schnittstelle von Darknet und Journalismus hat er 2019 ein Freischreiber-Webinar gehalten. Seit Jahren beschäftigt er sich mit Überwachung im Internet und mit möglichen Antworten darauf. Für das deutsche Medium_Magazin hat er 2020 eine Beilage zu digitaler Selbstverteidigung im Journalismus geschrieben. 

Termin:
1. März 2021 von 10-11:30 Uhr
2. März 2021 von 12-13:30 Uhr

Teilnahmegebühr:
Freischreiber-Mitglieder 29 Euro;
begrenztes Kontingent für Mitglieder von wpk, Reporter-Akademie, freelens, ndm: 49 Euro; Externe: 99 Euro

Link zur Buchung für Mitglieder hier. Nicht-Mitglieder melden sich bitte im Büro.


Weitere Termine

München
26.03.2021, 15:00, Zoom

Münchner digitale Kaffeepause

Gemütlicher Ratscher unter KollegInnen Austausch unter freien JournalistInnen im Großraum München und Oberbayern (gerne auch von außerhalb!).Welche Anregungen und Themenwünsche habt ihr für die Münchner... Weiterlesen
Hamburg
19.03.2021, 12:00, ZOOM

Digitale Mittagspause mit Stimm- und Sprechtrainerin Carmen Rutzel

Die Stimme als Instrument leistet uns Freischreiber*innen in vielen Situationen gute Dienste: in Interviewsituationen, bei der Produktion von Audioformaten, selbst bei Honorarverhandlungen. Dieses Instrument zu... Weiterlesen
Termine
22.03.2021, 09:00, Zoom

Crashkurs: Besser Schreiben mit Ariel Hauptmeier

Vier Stunden für funkelnde Sätze Na klar bist du ein Text-Profi. Du kennst die Regeln guter Sprache, du hast deinen Wolf Schneider gelesen, weißt, wie... Weiterlesen
Hamburg
05.03.2021, 12:30, zoom

Digitale Mittagspause mit Dirk Borbe: Datenschutz und Datensicherheit. Die eigene Website

Datenschutz und die eigene Website – kein leichtes Thema. Wo sind die Stolpersteine, worauf muss ich beim Aufbau meiner Seite achten? Dirk Borbe wird uns... Weiterlesen
Provinz
03.03.2021, 19:00, Zoom

Provinz trifft Riff

Fast pünktlich zum Frühjahrsanfang wollen wir wieder etwas frischen Wind und neue Gedanken in die Provinzen bringen. Tanja Krämer von den RiffReportern wird uns beim... Weiterlesen
Franken
17.02.2021, 20:00, Zoom

Franken plaudert

Die fränkischen Freischreiber*innen treffen sich zu einem Plausch. Kommt zahlreich und bringt gern Gesprächsthemen mit. Dieses Mal treffen wir uns noch einmal virtuell, im März... Weiterlesen