interview | Hannah El-Hitami

„Stille ist eine Form der Misshandlung”

Der britisch-libanesische Künstler Lawrence Abu Hamdan rekonstruiert mithilfe von Geräuschen Menschenrechtsverbrechen an syrischen Gefangenen. Ein Gespräch über den Klang von Hunger, verzerrte Erinnerungen und Traumata. Sie bezeichnen sich selbst als „Private Ear", was sich etwa als „akustischer Privatdetektiv" ins Deutsche übersetzen ließe. Wie kamen Sie zu diesem ungewöhnlichen Beruf?

Der britisch-libanesische Künstler Lawrence Abu Hamdan rekonstruiert mithilfe von Geräuschen Menschenrechtsverbrechen an syrischen Gefangenen. Ein Gespräch über den Klang von Hunger, verzerrte Erinnerungen und Traumata.

via www.fr.de