Hannah El-Hitami

„Es ist Teil unserer Identität, Witze über Politik zu machen”

Die Comiczeichnerin Deena Mohamed wurde 2013 durch ihren feministischen Superhelden-Comic bekannt, der auch auf Englisch erschien. Seit 2018 steht ihre erste Graphic Novel in den ägyptischen Buchhandlungen. Das Buch ist der erste Teil einer Fantasy-Trilogie. Sie spielt in einer fiktiven Stadt, die genauso aussieht wie das moderne Kairo.

Die Comiczeichnerin Deena Mohamed wurde 2013 durch ihren feministischen Superhelden-Comic bekannt, der auch auf Englisch erschien. Seit 2018 steht ihre erste Graphic Novel in den ägyptischen Buchhandlungen. Das Buch ist der erste Teil einer Fantasy-Trilogie. Sie spielt in einer fiktiven Stadt, die genauso aussieht wie das moderne Kairo. Der kleine Unterschied: In dieser Welt kann man Wünsche kaufen. Es gibt Wünsche erster, zweiter und dritter Klasse. Je teurer der Wunsch, desto höher ist die Qualität der Erfüllung. Drei seltene Wünsche erster Klasse liegen an Shukris Kiosk zum Verkauf. Im ersten der drei Comicbände folgen wir Aziza, einer armen Frau, die dringend einen der wertvollen Wünsche erwerben möchte.

via www.fann-mag.com