review | Benedikt Scherm

Bisschen was Konkretes

Die Bandgründung in der Schule 2011, die ersten Lieder 2013 als Straßenmusikanten aufgenommen, das erste Album 2016 mit dreifachem Gold prämiert. Die Jungs von AnnenMayKantereit haben eine Karriere hingelegt, die bis jetzt nur eine Richtung kannte: nach oben. Mit dem zweiten Album "Schlagschatten", das am Freitag erscheint, will die Band nun erwachsen werden und den Ruf der Belanglosigkeit ablegen.

Die Bandgründung in der Schule 2011, die ersten Lieder 2013 als Straßenmusikanten aufgenommen, das erste Album 2016 mit dreifachem Gold prämiert. Die Jungs von AnnenMayKantereit haben eine Karriere hingelegt, die bis jetzt nur eine Richtung kannte: nach oben. Mit dem zweiten Album “Schlagschatten”, das am Freitag erscheint, will die Band nun erwachsen werden und den Ruf der Belanglosigkeit ablegen. “Mit den Sorgen dieser Platte kann man leben wie mit einem Leberfleck am Rücken, den ohnehin niemand sieht”, schrieb die “Zeit” über den ersten Langspieler “Alles nichts Konkretes”. Harte Worte für …

Kostenfrei anmelden und weiterlesen Diesen Bericht können Sie als registrierter Nutzer kostenlos lesen. Ein Abo ist nicht nötig.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen? Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

via plus.pnp.de