4. September 2013

Rufen Sie nicht an, wir rufen Sie an!

Ein zentrales Anliegen von Freischreiber ist die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Redaktionen und freien Journalisten. Das kommt nicht von ungefähr. Oft müssen freie Journalisten auf Rückrufe aus den Redaktionen warten oder Honorarzahlungen anmahnen. Und manchmal kommt überhaupt keine Reaktion. Der freie Journalist Wolf Reiser hat jetzt* auf der Seite des Autoren+Reporter-Netzwerks seine vergeblichen Kontaktversuche mit der Chefredaktion von “Merian” beschrieben. * Der Link funktionierte zwischenzeitlich nicht, weil Wolf Reisers Text nicht richtig im Archiv der Autoren+Reporter abgelegt worden war. Und wir dachten schon, aus der “Merian”-Redaktion hätte sich jemand bei Wolf Reiser gemeldet und es gebe keinen Grund mehr zur Klage über tote Briefkästen. Das hätte uns aber auch sehr gewundert.


Verwandte Artikel

Bücher
24. Januar 2022

Sie. Ist. Da.

Lange hat’s gedauert. Dann noch länger. Dann nur noch ein bisschen, ein kleines bisschen. Dann doch noch etwas. Dann noch kurz. Und jetzt: ist die... Weiterlesen
Mentoring
18. Januar 2022

Freischreiber fahren Tandem

Unterstützung beim Start als Freie:r, beim Quereinstieg oder Wiedereinstieg gesucht? Unser Mentoringprogramm bringt dich mit einer erfahrenen Kollegin oder einem erfahrenen Kollegen zusammen. Bewirb dich... Weiterlesen
Freischreiber
10. Januar 2022

Gesicht zeigen fürs Impfen

Es mag ja keiner mehr lesen. Omikron steht vor der Tür oder lungert bereits im Wohnzimmer. Und doch gibt es – auch in der Journalistenschaft... Weiterlesen
Service
05. Januar 2022

2022 startet frei

Wir Freischreiber bilden uns und unsere Mitglieder fort, wir vernetzen uns, tauschen uns aus. Das neue Jahr startet direkt mit einer Vielzahl spannender Termine: Unsere... Weiterlesen