27. August 2010

„Haltet die Augen auf und macht euer eigenes Ding.“

Am 18. September laden wir nach Hamburg zum Freischreiber-Zukunftskongress. Bis dahin stellen wir an dieser Stelle Teilnehmer und Referenten vor. Heute: Thomas Friemel, der 2010 einen eigenen Verlag gründete, um das Wirtschaftsmagazin Enorm – Wirtschaft für den Menschen herauszubringen. 1. Warum haben Sie unsere Einladung zum Zukunftskongress angenommen? Weil ich wissen möchte, welche Probleme, Wünsche und Hoffnungen die freien Autoren bewegt. Wir von „enorm“ sind in unserer täglichen Arbeit auf die Freien angewiesen und legen gemäß unserer Philosophie großen Wert auf eine gute und faire Beziehung zu allen Beteiligten an unserem Projekt. Und weil ich natürlich unser Magazin vorstellen möchte. 2. Trotz Krisenstimmung in der Branche haben Sie 2010 mit enorm in Eigenregie ein viel beachtetes Magazin auf den Markt gebracht. Welche Dinge waren ausschlaggebend für euren erfolgreichen Start? Das waren eine ganze Menge. Ein paar Schlagworte: Marktlücke, hohes Engagement und hohe Professionalität im gesamten Team, Überzeugung, ideelle Investoren, ein hervorragendes Netzwerk, Knowhow – und Lebenspartner, die den ganzen Wahnsinn mitgemacht haben. 3. Welche Botschaft möchten Sie den freien Journalisten am 18. September mit auf den Weg geben? Haltet die Augen auf und macht euer eigenes Ding.


Verwandte Artikel

Der Newsletter: eins 2021
Newsletter
13. Januar 2021

Von funkelnden Palästen und freischreiberigen Podcasts

Hallo, da sind wir wieder. Auf ein gesundes, neues Jahr 2021. Liebe Freischreiber*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Freund*nnen von Freischreiber, weiß irgendwer spontan, wie lange es am Jahresanfang schicklich... Weiterlesen
Frohe, freie Feiertage
Freischreiber
18. Dezember 2020

Lasst uns froh und munter sein?

Ja, zumindest einmal kurz. Oder besser noch: anhaltend über die Feiertage. Das wünschen wir euch allen nach diesem sehr, sehr anstrengenden Jahr. Nehmt eine Weile... Weiterlesen
Fair vs. Fies
09. Dezember 2020

Hölle, was für ein Jahr!

Eigentlich wollten wir an einem November-Wochenende mit euch feiern und tanzen. In einem wunderschönen, grün dekorierten Raum in Hamburg. Wir wollten Reden halten, uns auf... Weiterlesen
Faire Rechte
10. November 2020

Bitte Nachbessern!

Nach langem Warten und vielen Diskussionen haben sich die Gesetzgeber*innen mitten in der Pandemie an die Umsetzung von großen Teilen der europäischen Urheberrechtsrichtlinie in deutsches... Weiterlesen