Andere über uns
22. Februar 2014

Für die Zeit: Mit dem Rad zu Al-Qaida

Mancher Auftrag klingt toll. Bis es zu den Rahmenbedingungen kommt. Diese Erfahrung musste Freischreiber Jakob Vicari machen. Dabei wollte er nur ein richtiges Gefährt, um über Terrorismus zu berichten.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kamera und Produktion: Oliver Eberhardt, www.filmduene.de

Freischreiber, der Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten unterstützt die Kino-Kampagne der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Claim “Fuer die Zeit”). Unter dem Motto „Freischreiber für die Zeit“ haben wir fünf Filme produziert.

Den Film der Zeit zum Thema Fahrrad gibt es hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(c) Zeitverlag, 2014


Verwandte Artikel

Andere über uns
18. Februar 2014

Für die Zeit: Taxifahrt ins Nirgendwo

Gerechtigkeit ist ein großes Thema. Doch wo findet man Geschichten dazu? Freischreiberin Gunthild Kupitz fand sich in einem Taxi wieder. [embed]http://vimeo.com/86994529[/embed] Kamera und Produktion: Oliver... Weiterlesen
Andere über uns
19. Februar 2014

Für die Zeit: Fähre über den Graben

Kritik am Journalismus mögen Journalisten gar nicht. Da hat man schnell das Etikett "Meckertante" weg. Freischreiberin Silke Burmester gibt trotzdem die Kriegsreporterin von der Medienfront.... Weiterlesen
Andere über uns
18. Februar 2014

Für die Zeit: Wald ohne Whistleblower

Nicht jeder Auftrag ist toll. Manchmal schickt einen die Redaktion ins Nirgendwo. Freier Journalismus kann dann  ganz schön beschissen sein. Das hat der Kollege Bertram... Weiterlesen
Andere über uns
20. Februar 2014

Für die Zeit: Granteln und Verhandeln

Unser Kollege würde das Interview ja gern machen. Aber er hat da noch einige Fragen. Auf einen Kaffee mit Björn Erichsen. [embed]http://vimeo.com/86999326[/embed] Kamera und Produktion:... Weiterlesen