Service
15. Dezember 2020

:Freischreiber begrüßt bundeseinheitlichen Presseausweis

Zumeldung zur Einigung der Innenministerkonferenz zu einem bundeseinheitlichen Presseausweis:

Hamburg, den 01.12.2016 – Freischreiber begrüßt die Einigung der Innenministerkonferenz zu einem bundeseinheitlichen Presseausweis. „Es ist gut, dass dem Wildwuchs bei Presseausweisen ein Ende gesetzt wird und ein einheitliches Dokument, hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten legitimiert“, sagt der Vorsitzende Benno Stieber. „Das wertet das Arbeitsinstrument für hauptberufliche Journalisten auf und setzt hoffentlich auch dem Missbrauch als Rabattmarke ein Ende.“

Freischreiber gibt seit 2015 zusammen mit der Fotografenvereinigung Freelens sowie weiteren Verbänden einen eigenen Presseausweis nur an hauptberufliche freie Journalisten aus. Der Verband geht davon aus, dass er ab 2018 seinen Mitgliedern das von der Innenministerkonferenz legitimierte Dokument zur Verfügung stellen kann.


Verwandte Artikel

Service
07. Juli 2022

Themen Stammtisch für Auslands-Freie

Für alle Auslands-Freien gibt es jetzt auch einen Stammtisch bei :Freischreiber. Einmal im Monat treffen wir uns auf Zoom und tauschen uns aus. Der Stammtisch ist... Weiterlesen
Freienbibel
14. Mai 2022

Das war das Zeltlager der Freien

Unser Bibelcamp ist vorbei und – es war großartig! Sechs Stunden, angefüllt mit Wissen aus der Freienbibel 2 und aus dem Kosmos des freien Journalismus.... Weiterlesen
Webinare
04. Mai 2022

14. Mai: Überleben im freien Journalismus

Freie schlagen sich täglich durch ein Dickicht geringer Honorare und dunkler Perspektiven. In unserem virtuellen Survival-Camp, einem Tag zum Fortbilden und Vernetzen, geben wir ihnen Machete und... Weiterlesen
Bibelcamp
Freienbibel
22. März 2022

14. Mai: Wir zelten mit deiner Bibel und dir

Wir können es nicht oft genug sagen: Die neue Freienbibel ist da und toll! Was noch toller ist: Wir arbeiten an einem virtuellen „Freien-Camp“, bei... Weiterlesen