4. September 2013

Freischreiber auf der Bühne – der Auftakt der Lesetour

Nach über einem halben Jahr Vorbereitungszeit war es am vergangenen Sonntag also soweit: Im Berliner frannz Club fand der Auftakt unserer Lesetour 2009 statt, die wir in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung veranstalten. Wir waren von Beginn an überzeugt, dass das, was freie Journalisten können, bühnentauglich sei. Was wir nicht wussten: ob das auch unsere Leser, Zuschauer und Zuhörer so sehen würden. Und am Sonntag durfen wir erleben: Sie tuns. Der frannz Club war mit etwa 120 Gästen voll, diejenigen, die zu spät gekommen waren, mussten stehen, weil keine Stühle mehr frei waren. Hier ein paar Impressionen vom Abend: Der Schauspieler Max von Pufendorf (rechts) las die Texte, der Moderator Kai Schächtele führte durch den Abend. Die Autoren und Freischreiber-Mitglieder, die ihre Stücke präsentierten (von links): Christian Blees, Olaf Sundermeyer, Nicol Ljubic, Jonas Viering, Thilo Schmidt und Stefan Niggemeier. Im Bild nicht zu sehen: Barbara Schaefer, sie saß zu diesem Zeitpunkt auf der Bühne und stellte ihr Buch “Das Mädchen, das gehen wollte” vor. Zum Abschluss des Abends zeigte Nicol Ljubic, was von seinem Debütroman “Mathildas Himmel” übrig geblieben ist. Sein dazu gehöriger Text “Mein Buch wird das Weltklima verbessern” war im März 2007 in der Süddeutschen erschienen. Die Reaktionen aus dem Publikum waren größtenteils positiv. Viele Gäste sprachen von einem unterhaltsamen und lehrreichen Abend. In der taz ist heute, am 10. November, eine Besprechung des Abends erschienen, die dagegen noch Luft nach oben sieht. Und weil gilt: Nach Berlin ist vor München, arbeiten wir gemeinsam mit der Agentur Heinekomm nun mit Hochdruck an den Vorbereitungen für die kommenden drei Termine. Auf dass der Abstand nach oben immer kleiner werde. Weiter gehts am 19. November in München. Fotos: Christian Frey, studiofrey.com


Verwandte Artikel

Faire Rechte
19. Mai 2022

Journalismus ist kein Verbrechen

Seit fast einem Monat sitzen im Irak die deutsche freie Journalistin Marlene Förster und ihr slowenischer Kollege Matej Kavčič in Haft. Freischreiber fordert ihre sofortige Freilassung. Die... Weiterlesen
Freienbibel
14. Mai 2022

Das war das Zeltlager der Freien

Unser Bibelcamp ist vorbei und – es war großartig! Sechs Stunden, angefüllt mit Wissen aus der Freienbibel 2 und aus dem Kosmos des freien Journalismus.... Weiterlesen
Webinare
04. Mai 2022

14. Mai: Überleben im freien Journalismus

Freie schlagen sich täglich durch ein Dickicht geringer Honorare und dunkler Perspektiven. In unserem virtuellen Survival-Camp, einem Tag zum Fortbilden und Vernetzen, geben wir ihnen Machete und... Weiterlesen
Faire Honorare
26. April 2022

Zahlt unsere Zeit, nicht eure Zeile!

„Ich kann eine Zeile hinklatschen und bekomme am Ende das gleiche Geld wie jemand, der für diese Zeile zwei Stunden recherchieren musste“, sagt unsere Vorsitzende... Weiterlesen