4. September 2013

Freie mit Prokura

Für die Serie einer Frauenzeitschrift soll ich eine Musikerin portraitieren. Sollte ich. Oder soll ich immer noch. Ich weiß es gerade nicht so genau. Es hängt von der Bildredaktion ab. Nachdem die Redaktion die Musikerin ausgewählt und mich beauftragt hat, machte ich einen Termin mit ihr aus. Dann wurde ich krank und sagte das Treffen ab. Für die Bildredaktion offenbar die Gelegenheit, nochmal genauer nachzudenken: Paßt die Musikerin überhaupt zur Bildsprache der Serie? Aus irgendeinem Grunde waren sie skeptisch geworden, hatten sich aber noch nicht entschieden. Als die für mich zuständige Redakteurin (klingt wie: die für mich zuständige Pflegekraft) mir das erzählte, hatte ich aber schon einen neuen Termin mit der Musikerin ausgemacht – für den nächsten Tag. Ob ich trotzdem zu ihr fahren solle, fragte ich. Ja, klar, mailte die Redakteurin, einen Tag vorher absagen sei ja “auch nicht so super”. Und dann: “Notfalls zahlen wir Ihnen ein Ausfallhonorar in Höhe eines Tagessatzes (250 Euro).” Ein Hoch dieser Redakteurin. Ausfallhonorar! Tagessatz! 250 Euro! Daß ich das nochmal erleben durfte! Vielleicht liegt es ja daran, daß die Redakteurin gar keine Redakteurin ist. Sondern Freie. Freie mit Prokura über Tagessätze. Cool!


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
14. Juli 2021

Sprechen Sie mit uns!

Wir müssen über die Pressefreiheit reden. Ein Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums hat massive Einschränkungen von Journalist*innen und eine Enteignung ihres geistigen Eigentums gefordert; das Positionspapier war gut... Weiterlesen
Sieben 2021
Newsletter
07. Juli 2021

Seid fair

Liebe Kolleginnen und Kollegen, lieber Freischreiberinnen, liebe Freischreiber, seid fair – so ließe sich der Appell des Code of Fairness zusammenfassen. Aber weil das mit... Weiterlesen
Faire Verträge
06. Juli 2021

Manifest der taz-Freien: "Auch wir sind taz"

Soeben haben wir der taz gemeinsam mit drei weiteren Verbänden ein Manifest übersandt, das "Manifest der taz-Freien". Zu den Verfassern zählen neben uns FREELENS, ver.di,... Weiterlesen
Faire Verträge
28. Juni 2021

Übermedien unterschreibt den Code of Fairness

„Warum unterschreiben wir erst jetzt –  und warum machen das nicht viel mehr Redaktionen?“, fragen sich Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz an einem glühendheißen Morgen in... Weiterlesen