4. September 2013

Eine Freifläche: Die Stuttgarter Zeitung

Die tägliche Portion Nachrichten, dazu Reportagen, Analysen und Kommentare: Das liefert die Stuttgarter Zeitung seit 1945. Im Haus beruft man sich stolz auf diese lange Tradition des Zeitungmachens, beruft sich auf den schwäbischen Liberalismus und verkaufte damit zuletzt 207.000 Exemplare täglich. Das ” überregionale Vorzeigeblatt ” gönnte sich im Jahr 2009 eine Generalüberholung in Form eines Relaunchs. Neue Optik, neuer Newsroom, neuer Webauftritt – laut Brancheninfos hat der Verlag dafür eine sechsstellige Summe gezahlt. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen: Wie sähe die Stuttgarter Zeitung ohne Freie* aus? * Wir haben nur die sicheren Freien gewertet. Es ist von außen kaum möglich herauszufinden, welche Art von Vertrag ein einzelner Journalist hat. Für Hinweise: blog@freischreiber.de


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
28. September 2022

Raus aus der Krise – aber bitte gemeinsam mit den Freien 

Medienpolitischer Dialog. Deutschland braucht weiterhin ein duales System mit öffentlich-rechtlichen und privaten Medienanstalten. Dafür braucht es nun mehr Transparenz, mehr Teilhabe und Dialog mit den... Weiterlesen
Fair vs. Fies
15. September 2022

Freischreiber – der Film

Unsere Freischreiber-Feierei am 3. September beglückte uns nicht nur, weil wir gemeinsam den letzten Sommertag des Jahres erlebten. Die Party war auch das erste größere... Weiterlesen
Fair vs. Fies
04. September 2022

Himmlisch!

Wir haben's getan: uns getroffen. Live! Mit Freischreibern aus ganz Deutschland, Weltreporter*innen und Preisträgern, mit der Sängerin ZUSTRA, froschgrünen Lotsen und Lotsinnen aus dem freien... Weiterlesen
Fair vs. Fies
25. August 2022

Freischreiber-Feierei am 3. September

Überlegst du noch, oder freust du dich schon? Wir wienern bereits die Planken für unsere große Himmel- und Hölle-Sause am 3.9. in Berlin. Zwischen Freibeuter-Buffet... Weiterlesen