4. September 2013

Die Freischreiber-Lesetour / Slideshow aus Hamburg

Vor zwei Wochen ging die Freischreiber-Lesetour 2009 in Hamburg zu Ende. In Berlin, München, Köln und Hamburg saßen freie Journalisten auf der Bühne, allesamt Freischreiber-Mitglieder, unterstützt von Autoren wie Beatrice von Weizsäcker, Michael Schomers und Jan Weiler sowie den Schauspielern Sebastian Dunkelberg und Max von Pufendorf. Ziel dieser Tour war es nicht nur, all die Geschichten der Öffentlichkeit zu präsentieren, die freie Journalisten jeden Tag produzieren, die heiteren wie die berührenden, die informierenden wie die unterhaltenden. Sondern auch zu zeigen, unter welchen Bedinungen selbständige Journalisten im Moment arbeiten. Denn oft genug subventionieren sie ihre eigenen Honorare mit einer ordentlichen Portion Leidenschaft. Und manchmal auch mit Leidensfähigkeit. Dass sie dabei aber beileibe nicht den Spaß an der Arbeit verlieren, zeigt die Slideshow von Gunthild Kupitz und Odile Hain. Die beiden Teile können Sie sehen, wenn Sie auf das Foto klicken – oder hierhin und hierhin. Foto: Odile Hain


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
14. Juli 2021

Sprechen Sie mit uns!

Wir müssen über die Pressefreiheit reden. Ein Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums hat massive Einschränkungen von Journalist*innen und eine Enteignung ihres geistigen Eigentums gefordert; das Positionspapier war gut... Weiterlesen
Sieben 2021
Newsletter
07. Juli 2021

Seid fair

Liebe Kolleginnen und Kollegen, lieber Freischreiberinnen, liebe Freischreiber, seid fair – so ließe sich der Appell des Code of Fairness zusammenfassen. Aber weil das mit... Weiterlesen
Faire Verträge
06. Juli 2021

Manifest der taz-Freien: "Auch wir sind taz"

Soeben haben wir der taz gemeinsam mit drei weiteren Verbänden ein Manifest übersandt, das "Manifest der taz-Freien". Zu den Verfassern zählen neben uns FREELENS, ver.di,... Weiterlesen
Faire Verträge
28. Juni 2021

Übermedien unterschreibt den Code of Fairness

„Warum unterschreiben wir erst jetzt –  und warum machen das nicht viel mehr Redaktionen?“, fragen sich Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz an einem glühendheißen Morgen in... Weiterlesen