4. September 2013

Der Trend geht zum Ehrenjournalismus

Das Online-Portal der Schweizer Kommunikationswirtschaft schreibt heute über die Situation bei unseren Nachbarn: „Die freien Journalisten sind die großen Verlierer der derzeitigen Krise.“ Ein Beispiel: „Beim Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) wurden im November die Zeilenhonorare von 2,10 auf 1,40 Franken reduziert. Feuilleton-Chef Martin Meier kommentierte: ‚Für das NZZ-Feuilleton zu schreiben ist eine Ehre, kein Broterwerb.’ Eine Aussage, die sein Vorgesetzter, Chefredakteur Markus Spillmann, im Interview mit ‚persoenlich.com’ verteidigte… Die Entlohnung entspricht einer Spesenentschädigung. Für Interviews oder Artikel, die in der Zeitung fast eine Seite einnehmen, werden 180 bis 200 Franken bezahlt.“ Dazu kommt, dass Mehrfachverwertungen für freie Journalisten kaum noch möglich sind, weil immer mehr Zeitungen und Verlage die Artikel untereinander austauschen, wie etwa Basler Zeitung und Aargauer Zeitung oder Tamedia und Espace Media. Müssen wir uns bald in „Berufsverband der Ehrenjournalisten“ umbenennen?


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
28. September 2022

Raus aus der Krise – aber bitte gemeinsam mit den Freien 

Medienpolitischer Dialog. Deutschland braucht weiterhin ein duales System mit öffentlich-rechtlichen und privaten Medienanstalten. Dafür braucht es nun mehr Transparenz, mehr Teilhabe und Dialog mit den... Weiterlesen
Fair vs. Fies
15. September 2022

Freischreiber – der Film

Unsere Freischreiber-Feierei am 3. September beglückte uns nicht nur, weil wir gemeinsam den letzten Sommertag des Jahres erlebten. Die Party war auch das erste größere... Weiterlesen
Fair vs. Fies
04. September 2022

Himmlisch!

Wir haben's getan: uns getroffen. Live! Mit Freischreibern aus ganz Deutschland, Weltreporter*innen und Preisträgern, mit der Sängerin ZUSTRA, froschgrünen Lotsen und Lotsinnen aus dem freien... Weiterlesen
Fair vs. Fies
25. August 2022

Freischreiber-Feierei am 3. September

Überlegst du noch, oder freust du dich schon? Wir wienern bereits die Planken für unsere große Himmel- und Hölle-Sause am 3.9. in Berlin. Zwischen Freibeuter-Buffet... Weiterlesen