18. September 2009

Der Trend geht zum Ehrenjournalismus

Das Online-Portal der Schweizer Kommunikationswirtschaft schreibt heute über die Situation bei unseren Nachbarn: „Die freien Journalisten sind die großen Verlierer der derzeitigen Krise.“ Ein Beispiel: „Beim Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) wurden im November die Zeilenhonorare von 2,10 auf 1,40 Franken reduziert. Feuilleton-Chef Martin Meier kommentierte: ‚Für das NZZ-Feuilleton zu schreiben ist eine Ehre, kein Broterwerb.’ Eine Aussage, die sein Vorgesetzter, Chefredakteur Markus Spillmann, im Interview mit ‚persoenlich.com’ verteidigte… Die Entlohnung entspricht einer Spesenentschädigung. Für Interviews oder Artikel, die in der Zeitung fast eine Seite einnehmen, werden 180 bis 200 Franken bezahlt.“ Dazu kommt, dass Mehrfachverwertungen für freie Journalisten kaum noch möglich sind, weil immer mehr Zeitungen und Verlage die Artikel untereinander austauschen, wie etwa Basler Zeitung und Aargauer Zeitung oder Tamedia und Espace Media. Müssen wir uns bald in „Berufsverband der Ehrenjournalisten“ umbenennen?


Verwandte Artikel

Der Newsletter: eins 2021
Newsletter
13. Januar 2021

Von funkelnden Palästen und freischreiberigen Podcasts

Hallo, da sind wir wieder. Auf ein gesundes, neues Jahr 2021. Liebe Freischreiber*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Freund*nnen von Freischreiber, weiß irgendwer spontan, wie lange es am Jahresanfang schicklich... Weiterlesen
Frohe, freie Feiertage
Freischreiber
18. Dezember 2020

Lasst uns froh und munter sein?

Ja, zumindest einmal kurz. Oder besser noch: anhaltend über die Feiertage. Das wünschen wir euch allen nach diesem sehr, sehr anstrengenden Jahr. Nehmt eine Weile... Weiterlesen
Fair vs. Fies
09. Dezember 2020

Hölle, was für ein Jahr!

Eigentlich wollten wir an einem November-Wochenende mit euch feiern und tanzen. In einem wunderschönen, grün dekorierten Raum in Hamburg. Wir wollten Reden halten, uns auf... Weiterlesen
Faire Rechte
10. November 2020

Bitte Nachbessern!

Nach langem Warten und vielen Diskussionen haben sich die Gesetzgeber*innen mitten in der Pandemie an die Umsetzung von großen Teilen der europäischen Urheberrechtsrichtlinie in deutsches... Weiterlesen