4. September 2013

Der Freischreiber-Newsletter – Ausgabe vom 21. Oktober

„Liebe Rundbriefleserin, lieber Rundbriefleser, wieder senden wir herzliche Grüße und möchten in der heutigen Ausgabe gerne auf die Freischreiber-Lesetour hinweisen, mit der wir im November in Berlin, München, Köln und Hamburg gastieren. Wir versprechen vier Abende voller anrührender, spannender und fesselnder Geschichten. Einen Klick nur, und Sie erfahren, was genau wann und wo geplant ist.“ So beginnt der Newsletter vom 21. Oktober, der außerdem auf die kommenden Regional-Termine in Bremen und Berlin hinweist und die allseits geschätzte Lektüreschau präsentiert. Neugierig geworden? Dann hier entlang. Ein schönes und nicht allzu verregnetes Wochenende wünscht das in seinem Optimismus durch nichts zu erschütternde Blog-Team von Freischreiber.


Verwandte Artikel

Fair auf Augenhöhe
14. Juli 2021

Sprechen Sie mit uns!

Wir müssen über die Pressefreiheit reden. Ein Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums hat massive Einschränkungen von Journalist*innen und eine Enteignung ihres geistigen Eigentums gefordert; das Positionspapier war gut... Weiterlesen
Sieben 2021
Newsletter
07. Juli 2021

Seid fair

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freischreiberinnen, liebe Freischreiber, seid fair – so ließe sich der Appell des Code of Fairness zusammenfassen. Aber weil das mit... Weiterlesen
Faire Verträge
06. Juli 2021

Manifest der taz-Freien: "Auch wir sind taz"

Soeben haben wir der taz gemeinsam mit drei weiteren Verbänden ein Manifest übersandt, das "Manifest der taz-Freien". Zu den Verfassern zählen neben uns FREELENS, ver.di,... Weiterlesen
Faire Verträge
28. Juni 2021

Übermedien unterschreibt den Code of Fairness

„Warum unterschreiben wir erst jetzt –  und warum machen das nicht viel mehr Redaktionen?“, fragen sich Stefan Niggemeier und Boris Rosenkranz an einem glühendheißen Morgen in... Weiterlesen