4. September 2013

Brnd Ens

Brand Eins wurde vor zehn Jahren von einem verwegenen Team um Gabriele Fischer gegründet. Zehn Jahre und 112 Ausgaben später ist es längst zur festen Größe auf dem Magazinmarkt geworden. Es sei “ fast schon ein Treppenwitz der Geschichte, dass just zur 100. Ausgabe wieder einmal alles zusammenbricht“, schrieb Gabriele Fischer im Editorial vor einem Jahr, als die Wirtschaft in die Knie ging. „Brand Eins“ will den Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft beschreiben, heißt es in der Selbstdarstellung, 100.000 Hefte werden jeden Monat verkauft – Tendenz steigend. Gelungen ist das mit der Parole „Qualitätsjournalismus!“ Grund genug für uns, genauer hinzuschauen, was Freie zu Brand Eins beitragen


Verwandte Artikel

Freischreiber
15. Oktober 2021

Ein klares „Nein“ zur Einflussnahme

Bei einem Pressetermin des Bistums Köln Anfang des Jahres sollten Journalist:innen Verschwiegenheitserklärungen unterzeichnen. Miese Pressearbeit, haben wir im Vorstand von Freischreiber, dem Berufsverband der freien... Weiterlesen
Freischreiber
07. Oktober 2021

Alles bleibt, alles wird neu

„Freischreiber“ heißt weiterhin „Freischreiber“ – das hat die Mitgliederversammlung am 2. Oktober entschieden. Der Verbandsname „Freischreiber e.V. – Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten“ bleibt demnach so... Weiterlesen
Freischreiber
04. Oktober 2021

Regio-Treffen von Berlin bis München

#GrueneLaune strömte am Sonnabend durch ganz Deutschland: Die Berliner Regios kochten Pesto und schlürften Cocktails, Freischreiber in Frankfurt schnitzelten im Palmengarten, unsere Hamburger Gruppe kostete... Weiterlesen
Freischreiber
14. September 2021

Pesto unter Palmen

Ihr wisst es bereits, am 2. Oktober wählen wir bei der Mitgliederversammlung unseren neuen Vorstand. Nach der Arbeit kommt das Vergnügen: Unsere Regio-Gruppen laden unter... Weiterlesen